Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

PrinzB
Beiträge: 61
Registriert: Do 9. Mai 2019, 09:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

Beitragvon PrinzB » Mo 9. Sep 2019, 08:16

Hallo zusammen,
bisher hatten wir relativ wenig Probleme mit Zecken bei unseren Herdenschutzhunden. Mal ab und an eine einzelne aber das war es dann auch
Nun sind die Schafe auf einer ganz neuen, länger nicht genutzten Weide/Wiese. Da finde ich jeden Tag viele Zecken an den Hunden. Leider habe ich gehört das manche Mittel nicht oder nur ganz kurz wirken sollen.

Daher meine Fragen an euch:
Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken? Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Mitteln gemacht? Wie lange wirken diese Mittel und wie sieht es preislich aus?

Vielen Dank schon mal.

LG Marcus :hund1:

Stockmann
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 277
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana
Herdengröße: 20

Re: Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

Beitragvon Stockmann » Mo 9. Sep 2019, 10:27

Bravecto wirkt über mindestens 4 Monate und hilft auch gegen Räudemilben die sich unsere Hündin von einem räudigen Fuchs eingefangen hatte sofort. Nicht ga nz billig, aber nach meiner Erfahrung das Allerbeste Mittel.
Bei mir bleiben alle Schafe ungeschoren.

Sybille1
Beiträge: 217
Registriert: Do 29. Sep 2016, 18:08
Wohnort: Eifel
Schafrasse(n): Kameruner
Herdengröße: 5

Re: Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

Beitragvon Sybille1 » Mo 9. Sep 2019, 15:17

Hunde habe ich keine aber bei meinem Kater wirkt Kokosnussöl ziemlich gut. Ich nehme das Haushaltsübliche (ist eigenlich kein Öl sondern Fett), verreibe etwas zwischen den Fingern und reibe es ganz dünn ins Fell. Das mache ich alle paar Tage.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 979
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

Beitragvon Steffi » Mo 9. Sep 2019, 17:42

Nach vielen unbefriedigenden Versuchen sind wir seit 3 Jahren auch bei Bravecto geblieben. Bei uns reicht i.d.R. eine Tablette im Frühjahr für den ganzen Sommer.

LG,
Steffi
Sheep happens

PrinzB
Beiträge: 61
Registriert: Do 9. Mai 2019, 09:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Re: Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

Beitragvon PrinzB » Mi 11. Sep 2019, 10:34

Vielen Dank erst mal für die Tipps.
Mein Vater hat gestern versucht die empfohlenen Kautabletten in der Apotheke zu besorgen - tcha, denkste so einfach.
Für das Zeug braucht man auch noch ein Rezept. Irgendwie sind die alle nicht ganz dicht.
Der Preis ist natürlich auch gewaltig, ca. 150 - 170 € für alle Hunde (2 große und 3 Welpen). Gibt es eigentlich auch größere Verpackungseinheiten als 2 Stück? Evtl. kommt es dann ja noch etwas günstiger.

Jetzt haben wir auf die Schnelle ersterstmal ein Mittel zum Auftragen genommen (ich glaube Amflee heißt das Zeug), damit die Hunde die Viehcher loswerden. Am Montag müssen wir mit den Welpen zum Impfen eh zum Doc, dann kann er evtl. auch die Rezepte ausstellen. Außerdem können wir sie dort einfacher wiegen.

LG Marcus

frauke
Beiträge: 61
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:29

Re: Wie bzw. mit welchen Mitteln schützt ihr eure Hunde vor Zecken?

Beitragvon frauke » Do 12. Sep 2019, 08:52

Ich benutze seit 2 Jahren die teuren Halsbänder Seresto von Bayer. 2 Halsbänder pro Jahr.
Es verirrt sich schon mal eine Zecke in der Masse von Fell. In den 2 Jahren haben sich nur 2 Zecken festgesaugt und mussten gezogen werden. Es kann passieren, dass man richtig sieht, wie die Viecher das Fell verlassen und durch den Raum krabbeln. Ob die ohne Nachhilfe auch verendet wären, weiß ich nicht.

Frauke


Zurück zu „Hüten & Hunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast