Gotlandaue hustet

(Dieses Forum ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Tierarzt.)
Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 244
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Gotlandaue hustet

Beitrag von Schnucke » Mi 26. Jun 2019, 12:41

Moin!
Meine achtjährige Gotlandaue hustet seit gestern. Es war hier sehr heiß. Hört sich nicht an, wie verschlucken, sondern eher nach richtigem Husten. Ich glaube beim Atmen hört es sich etwas rasselnd oder röchelnd an. Und sie atmet etwas schneller, wobei das die anderen bei dieser Hitze auch tun. Sie hat kein Fieber (39,1). Sie benimmt sich ganz normal, hat kein Durchfall, pullert, frisst, läuft normal mit den anderen mit. Lässt sich anfassen. Wir haben den TA angerufen. Er sagt ist wahrscheinlich ein Virus und da kann man nur abwarten. Wenn wir wollen kommt er morgen nachmittags mal vorbei.
Was meint Ihr dazu. Kennt Ihr das? Kann man das Immunsystem stärken, damit sie mit dem Virus besser fertig wird?
LG Schnucke
"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2965
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Henry » Mi 26. Jun 2019, 13:27

Ich würde - gerade bei der Hitze - nicht warten. Nuflor + Bisolvon + Dexa
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 244
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Schnucke » Mi 26. Jun 2019, 13:30

Danke1
Und die Dosierung? Hast Du einen Verdacht, ob der TA mit Virus Recht hat?
LG Schnucke
"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2965
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Henry » Mi 26. Jun 2019, 16:07

TÄ die von Ferne Verdächtigungen machen, machen sich verdächtig. :gruebel:

- Florfenicol (Nuflor) i.m. genau nach Gewicht des Tieres, mehrmalig 1. Dosis immer i.m. 2. Dosis dann s.c. (Wirkverlängerung)
- Bisolvon ebenso (muß mehrfach am Tag i.m. gegeben werden),
- Dexamethason 2% 1ml /Tier oder Metacam 1ml/Tier einmalig

Medikamente nicht mischen!

Die Therapie ist auf Erhaltung der Lungenfunktion nach bakterieller Infektion ausgerichtet. Mannheimia-Pneumonien und -Mastiden gibts dieses Jahr hier zu Hauf. Todesfälle treten dann binnen weniger Stunden ein. Abends noch fit, vielleicht Bißchen matt, wegen der Hitze - morgens dann schon kalt.
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
eifelschaf
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 94
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 10:47

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von eifelschaf » Mi 26. Jun 2019, 16:15

Henry hat geschrieben:TÄ die von Ferne Verdächtigungen machen, machen sich verdächtig. :gruebel:

Deine Diagnosen find ich persönlich immer hilfreich, zumal du dann auch direkt eine Empfehlung gibst, welche Medikamente helfen könnten – aber deine Diagnose ist doch auch aus der Ferne. Ist das nicht mindestens genauso verdächtig … ? :lol: :duck:

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2965
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Henry » Mi 26. Jun 2019, 16:37

An AB- und Bromhexin-Gabe sterben keine Schafe.
An „Abwarten“ allerdings schon.
Denk‘ da ma nochmal drüber nach!
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 244
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Schnucke » Mi 26. Jun 2019, 16:52

Henry, müsste das Tier bei dieser Diagnose nicht Fieber haben?
LG Schnucke
"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2965
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Henry » Mi 26. Jun 2019, 17:04

Bei großer Hitze ist das Kühlsystem stärker aktiviert als das Fiebersystem. Das kann zu verrückten Temperaturreaktionen führen. Bringstu das Schaf jetzt in eine klimatisierte Klinik, fiebert es sofort. Manchmal.
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 244
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Schnucke » Mi 26. Jun 2019, 17:09

Wir haben heute nur 21° hier und jetzt noch kälter. Immer noch kein Fieber. Hustet schon weniger.
LG Schnucke
"Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2965
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Gotlandaue hustet

Beitrag von Henry » Mi 26. Jun 2019, 17:14

Na dann ... haste mit Spritzen gedroht?
Henry
der
Schafschützer

Antworten