Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Antworten
grauwoller
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 497
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 15:44
Wohnort: Rinteln
Schafrasse(n): Rauhwollige Pommersche Landschafe
Herdbuch
Herdengröße: 35

Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von grauwoller » Di 16. Apr 2019, 00:06

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dass meine phänomenale Agathe (im Februar 16 Jahre alt geworden) eine deutliche Verschlimmerung ihrer Arthrose zeigt, und der Entschluss ist gefasst,ihr Leben zu beenden. Kann man ihr Fleisch noch guten Gewissens zu Bratwurst verwerten? Sie hat Schmerzen in der Bewegung, im Stand sicherlich auch. Schmerzmittel wurden noch keine gegeben, werden auch nicht zum Einsatz kommen, weil es ja nicht weitergehen soll.
Ich wünsche hier jetzt keine Ethik-Diskussion, will nur wissen,ob das Fleisch noch zum Verzehr geeignet ist.

Christoph

Benutzeravatar
KABA
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 407
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von KABA » Di 16. Apr 2019, 00:38

Wenn noch Fleisch dran ist...?? - würde ich es für Wurst noch nehmen. Ist aber vielleicht auch rasseabhängig? Weiß nicht, wie Pommern im Alter schmecken - von unseren haben wir schon öfter über 10jährige als Braten (schön langsam gegart) genossen - war kein Unterschied zu jüngeren :essen:
ich habe letzten Monat meine alte Nina erlösen lassen, sie wäre Anfang Juni 17 Jahre alt geworden, ist auch trotz Arthrose gut durch den Winter gekommen, wurde dann aber rapide schlechter. Allerdings war sie schon die letzten beiden Jahre recht knochig, so dass wir auf die Arbeit verzichten konnten...
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

schafbauer
Beiträge: 1162
Registriert: So 2. Okt 2016, 20:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von schafbauer » Di 16. Apr 2019, 08:53

"meine phänomenale Agathe (im Februar 16 Jahre alt geworden)"

ja natürlich kann man solche schafe noch essen. ich finde je älter desto besser. sie sollten nur nicht fett sein. aber wenn man schon von der "Agathe" spricht und ihr Leben 16 Jahre lang verfolgt hat, bring ich keinen Bissen runter. Sei es der Respekt vor solch alten Schafen oder auch die persönliche Bindung - bei mir is so. Geht nicht.
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Sybille1
Beiträge: 218
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:08
Wohnort: Eifel
Schafrasse(n): Kameruner
Herdengröße: 5

Re: Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von Sybille1 » Di 16. Apr 2019, 17:46

Christoph, da Du keine Medikamente gibst halte ich das Fleisch durchaus noch für verzehrbar.
Weiß nicht, wie Pommern im Alter schmecken - von unseren haben wir schon öfter über 10jährige als Braten (schön langsam gegart) genossen - war kein Unterschied zu jüngeren :essen:
Meine Kameruner kommen so langsam auch ins Alter (Ü10) und das Fleisch ist nach stundenlangem Garen (mind. 12 Stunden) bei 80 Grad im Bräter wunderbar.
Damit es sich packe mache ich den Bräter voll und friere den Rest ein.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Babs
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 745
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von Babs » Di 16. Apr 2019, 18:09

Hackfleisch geht immer.
"Wo das Glück einmal einkehrt, da greift es leicht um sich." Gottfried Keller

Sybille1
Beiträge: 218
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:08
Wohnort: Eifel
Schafrasse(n): Kameruner
Herdengröße: 5

Re: Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von Sybille1 » Di 16. Apr 2019, 18:54

Sybille1 hat geschrieben:Christoph, da Du keine Medikamente gibst halte ich das Fleisch durchaus noch für verzehrbar.
Weiß nicht, wie Pommern im Alter schmecken - von unseren haben wir schon öfter über 10jährige als Braten (schön langsam gegart) genossen - war kein Unterschied zu jüngeren :essen:
Meine Kameruner kommen so langsam auch ins Alter (Ü10) und das Fleisch ist nach stundenlangem Garen (mind. 12 Stunden) bei 80 Grad im Bräter wunderbar.
Damit das sich lohnt sich packe mache ich den Bräter voll und friere den Rest ein.
Grüße
Monika

grauwoller
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 497
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 15:44
Wohnort: Rinteln
Schafrasse(n): Rauhwollige Pommersche Landschafe
Herdbuch
Herdengröße: 35

Re: Schaf 16 Jahre - verwertbar?

Beitrag von grauwoller » Fr 19. Apr 2019, 14:42

danke für die Antworten, Schlachttermin für Anfang Mai ist klargemacht, bis dahin wird sie noch ein bischen verwöhnt....

Christoph

Antworten