Hei Hei

Michel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 18:44
Wohnort: Stadsbygd /Norge
Schafrasse(n): Norsk Villsauen /Hegli Urtehagen
Herdengröße: 14
Kontaktdaten:

Hei Hei

Beitragvon Michel » Di 27. Nov 2018, 17:42

[attachment=1]Schafe.jpg[/attachment][attachment=1]Schafe.jpg[/attachment]
Hei Hei Leute Gruss aus dem Norden.
Dateianhänge
Schafe2.jpg
Schafe2.jpg (201.67 KiB) 317 mal betrachtet
Schafe.jpg
Schafe.jpg (406.69 KiB) 317 mal betrachtet

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 180
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Hei Hei

Beitragvon shorty » Di 27. Nov 2018, 18:45

Willkommen
schöne Bilder und spannende Rassen, schreib doch mal dazu noch mehr :-))

Michel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 18:44
Wohnort: Stadsbygd /Norge
Schafrasse(n): Norsk Villsauen /Hegli Urtehagen
Herdengröße: 14
Kontaktdaten:

Re: Hei Hei

Beitragvon Michel » Di 27. Nov 2018, 18:57

Hei Ja zu der Rasse. Nennt man Villsauen / Utgang Sauen /oder gamel Norsk sauen hier. Kurz um Wildschaf alte norwegische schafe. grob ubersetzt. Gibts seit 5-6000Jahren hier.Fast ausschlieslich an der Kuste . Fressen alles also kommen mit wenig aus sagen wir mal so. Da an der Kuste nicht viel wæchst sehr genugsam. Flocken /Herdeninstinkt sehr ausgeprægt. Lammen vollstændig ohne Hilfe meist 1 max 2 Læmmer . Gewicht max 20 kg. Schlachtgewicht 9-12 kg. Wurde sie in Richtung Heidschnucken setzen .Gab es hier schon immer wurden aber von Marinos Fleischschafen verdrængt keine Kilos.Kommen wieder auf .Fleisch in richtung Wild ... Reh.Wolle naja sagen wir ist wie Filz. Sind das ganze Jahr draussen auch in Winter nur Unterstand etwas Windgeschutzt . Momentan hab ich 14 Stk.Werden mal sehn was da kommt.Gruss

Benutzeravatar
KABA
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 268
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 18:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Hei Hei

Beitragvon KABA » Di 27. Nov 2018, 20:25

Ja schön - auch so eine alte Rasse aus der Gruppe der Nordischen Kurzschwanzschafe :) Wie ist das mit den Hörnern - Muttern gibt es mit und ohne? Und an Farben ist alles erlaubt? Sind dann ja sehr ähnlich wie Islandschafe, oder?
Und die Gegend, wo du wohnst, ist ja auch interessant - wie praktisch, dass man sich das alles per Luftbilder ansehen kann :freu: Ich hätte gar nicht gedacht, dass "da oben" und so weit an der Küste doch recht intensiv Landwirtschaft betrieben wird - zumindest sieht es so danach aus. Wobei ich mit intensiv nicht die "industrielle Intensivwirtschaft" meine, sondern dass es viele Höfe mit landwirtschaftlich bewirtschafteten Flächen gibt - für Eigenbedarf, vermute ich? Denn ihr seid da ja doch schon recht weit "ab vom Schuss", oder? Wie lange fährt man mit der Fähre nach Trondheim?
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

Benutzeravatar
Chrigula
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 98
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:32
Wohnort: Ostschweiz
Schafrasse(n): SBS & Waldschafe

Re: Hei Hei

Beitragvon Chrigula » Mi 28. Nov 2018, 07:37

Schöne bunte Schafe hast du da! Gefällt mir :)
Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du.


(L. Tuor - Neues Handbuch Alp)

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 180
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Hei Hei

Beitragvon shorty » Mi 28. Nov 2018, 08:16

Michel hat geschrieben:Hei Ja zu der Rasse. Nennt man Villsauen / Utgang Sauen /oder gamel Norsk sauen hier. Kurz um Wildschaf alte norwegische schafe. grob ubersetzt. Gibts seit 5-6000Jahren hier.Fast ausschlieslich an der Kuste . Fressen alles also kommen mit wenig aus sagen wir mal so. Da an der Kuste nicht viel wæchst sehr genugsam. Flocken /Herdeninstinkt sehr ausgeprægt. Lammen vollstændig ohne Hilfe meist 1 max 2 Læmmer . Gewicht max 20 kg. Schlachtgewicht 9-12 kg. Wurde sie in Richtung Heidschnucken setzen .Gab es hier schon immer wurden aber von Marinos Fleischschafen verdrængt keine Kilos.Kommen wieder auf .Fleisch in richtung Wild ... Reh.Wolle naja sagen wir ist wie Filz. Sind das ganze Jahr draussen auch in Winter nur Unterstand etwas Windgeschutzt . Momentan hab ich 14 Stk.Werden mal sehn was da kommt.Gruss


Danke für die Info !!
Trondheim war ich schon, wir sind von da nach Are sorry ohne den Kringel... und dann nach Östersund, Männe hat dort Verwandte :-))
Was die Wolle betrifft tippe ich auf deutlich mischwollig, mit Grannenhaar Unterhaar und evlt Stichelhaar.

Grüße jedenfals in den Norden :-)
Karin

Michel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 18:44
Wohnort: Stadsbygd /Norge
Schafrasse(n): Norsk Villsauen /Hegli Urtehagen
Herdengröße: 14
Kontaktdaten:

Re: Hei Hei

Beitragvon Michel » Mi 28. Nov 2018, 09:52

Moin Hei
Trondheim Marine.jpg
Trondheim Marine.jpg (173.87 KiB) 230 mal betrachtet
Trondheim ist gegenuber von mir ,Kann hinsehn . Da gehen Fæhren ja 25 min fur eine Uberfahrt.Kostel halt jedesmal (mit dem Auto 25 € )Ist schon teuer.
Hier auf Fosen mehr oder weniger Landwirtschaft , Vieh Acker/Gras Wald Fischerei etwas von allem . Kleinbauern leben kann da keiner davon meisten alles Nebenerwerb ohne Subvensionen vergiss es. Da haben viele so einen kleinen Ecken und machen halt irgendwas. Weiter ein weg von der Kueste is nicht mehr viel Wald.
Blåheia.jpg
Blåheia.jpg (318.45 KiB) 230 mal betrachtet

Wie das fruher war ... einfach nur hart...vor den Ol war das das Armenhaus.2 Kuhe 3Schafe. 6 Monate Winter
Schafe gabs hier schon immer . Was willst du auch hier sonst halten . Grosse wiesen gibts kaum fur Milchvieh . Die Schafe haben die auf Boote gesetzt und raus auf die Inseln geshippert im Herbst dann wieder geholt oder das was ubrig war. Wird heute nooch so gemacht.
Im Fruhling raus in den Wald und im Herbst eingesammelt . Ja Raubtiere ok.. Es fehlen dann immer ein paar aber ob gebrochene Beine oder Wolf Bær Adler usw. siehste dann nicht mehr . Aber so ist es Verluste gibts immer. Und alles auf Raubwild zu schieben geht nicht. Die gibts aber hier auch.
Ja ok Schaf wird hier tradisonell gegessen Weihnachten Ostern Herbst /Hyttentour. Fårikål( Kohleintopf) Pinnekjøtt getrocknette /gesalzene rippen auf Birkenholz gekocht .. geht kann man essen. Gutes Fleisch kostet hier auch / 15€ aufwaerts . Liegen aber auch noch 3000 ton. auf Lager aus dem Ausland . Das wollten die jetzt billig an die Pelzfarmer abgeben :keule:
Die Schafshalter beschweren sich auch uber Preise naja wie uberall . Reich wirste nicht davon. In Richtung Selbstversorger ok , da wir selbst fur uns schlachten kønnen. Das geht . Zum Verkauf ganz offizell durch den Schlachthof , Fleischbeschau usw. Der rest ist EU mit Ohrenmarken usw.
Nee ist Hobby fur mich solange etwas muss nicht viel sein rumkommt.

Fröschchen
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 699
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Hei Hei

Beitragvon Fröschchen » Mi 28. Nov 2018, 14:46

Hei, Du bist echt in Norwegen zu Hause?
Wie hast Du denn hierher gefunden?
Und, woher kannst Du so gut die deutsche Sprache?
Und sofort eine Praxis-Frage: Wie macht ihr das mit dem Wasser im Winter, wenn es unter 0°C ist? Früh und abends geben und gut ist? (Wer nicht will, der hat schon??)
Liebe Grüße
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Michel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 18:44
Wohnort: Stadsbygd /Norge
Schafrasse(n): Norsk Villsauen /Hegli Urtehagen
Herdengröße: 14
Kontaktdaten:

Re: Hei Hei

Beitragvon Michel » Mi 28. Nov 2018, 15:37

Hei.
Erstmal ich hatte mal einen deutschen Pass (45 jahrelang)und hab den vor Jahren schon eingetausch . Wozu ...ehrlich nein ich leb hier :wackel:
ok das mit dem Wasser gerade heute . Hab da bei den tieren eine Badewanne stehn und ebenso eine Wasserstelle eingezaunt. Sollange en nicht so doll ist fliest da wasser.Nee heute morgen einen Kanister mit warmen Wasser rausgetragen. Leider hab ich dort keinen Strom sonst gibts sowas als iso -elektrik Trænke 12V .Ja aber bissel Wasser sleppen ist ok .Die badewanne hatte schon 10 cm Eis . war -6 grad soll aber waermer werden. Minus 19 in Røros fjell. Letzten sehr viel Schnee schon fruh im Oktober
Boris 2.jpg
Boris 2.jpg (399.4 KiB) 191 mal betrachtet


Und das Forum hier finden ist auch kein problem. Gruss
Boris 3.jpg
Boris 3.jpg (420.15 KiB) 191 mal betrachtet


Zurück zu „Vorstellrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast