Shit: über/ durch'n Zaun

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 722
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Fröschchen » Sa 10. Nov 2018, 13:39

Steffi hat geschrieben:Jetzt muß ich mal ganz doof fragen, woran ihr die Brünftigkeit erkennt?

LG,
Steffi


Bin heuer erstmals mit (mehr oder weniger erfolgreicher) kontrollierter "Terminzulassung" vorgegangen:
Also ich hab's gesehen:
Trotz (nicht ganz) 100 Mio. Volt Herzchen durch'n Zaun werfen, dann Kehrtvolte und Schwänzchen Richtung Zaun.
Und unmittelbar nachdem die Mädels dann gut 2 Wochen später zum Bock durften, kuschelten 2 schon an, wurden kurz verfolgt, kuschelten wieder und dann war ER mehrfach drauf. Am NM die nächste, und am Folgetag frühmorgens gings weiter. (Wie abgesprochen!?)
Was ich halt so gesehen habe, bin ja nun nicht über Stunden da (durch Wuchsarmut hat der Freischneider für die Zaun-Unterlitzen seit Sommer Pause, und es gibt noch 1000 andere Arbeiten).

Andererseits, wenn sich die Lammzeit über 35 Tage hinzieht, isses doch auch noch ok, wenn ich eh nur 1x im Jahr Lämmer haben will. Ich denke grad auch an unsere baulichen Gegebenheiten, die 10 gleichzeitige Stietze nicht hergäben.

@Henry
Manchmal biste einfach :haehae: , aber ohne Deine Kommentare wär's schon auch fad... :nick:
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Henry » Sa 10. Nov 2018, 15:14

... ich hätte auch schreiben können: vermehrt warme stark ödematisierte Vulva, deutlich feucht mit klarem Schleim, oft festes Euter mit festen Strichen, sucht die Nähe zum Bock und duldet sein „Schmusen“ und Aufsteigen. :schmatz:

Aber es kommt doch auf selbe raus, oder? Biologie der Säugetiere. :haehae:
Henry
der
Schafschützer

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 722
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Fröschchen » Sa 10. Nov 2018, 15:33

Prüfst Du das bei den Schafigen echt haptisch in dieser Reihenfolge?!!
Oder nur als Tip für Einsteiger?
Ich beobachte halt, nur. Und habe dadurch auch Erkenntnisse.
(Und bei uns Zweibeinern isses ja wohl total egal ob oder nich...)
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Henry » Sa 10. Nov 2018, 15:58

Unter Männern ist bekannt, daß man massive Probleme umgehen kann, wenn vorm Aufsteigeversuch Brunstanzeichen genau diagnostiziert. Böcke kennen sich da auch aus.
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 776
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Steffi » Sa 10. Nov 2018, 16:33

Wenn der Bock erstmal dabei ist, isses ja relativ einfach. Mir ging es jetzt eher darum, wie man den besten Zeitpunkt erkennt, die Mähdels den Herren zuzuführen (Stichwort: Deckzeit-Optimierung).Andererseits sind die Mähdels vermutlich eh nicht zyklussynchron. Gibt es da eigentlich Unterschiede zwischen saisonalen Rassen und asaisonalen in der Ausprägung der Anzeichen?

LG,
Steffi
Sheep happens

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Henry » Sa 10. Nov 2018, 16:56

Es ist geschickt, frisch gepoppte Mädels genau anzuschaun. Das ist dann rassespezifisch. Beim Kameruner ist es ein totsicheres Zeichen, wenn die Vulva neben dem Schwanz zu sehen ist. Unerregt ist da Fell.

Bei den BFL wird der gesamte Schambereich einfach größer.
Henry
der
Schafschützer

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 722
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Fröschchen » Sa 10. Nov 2018, 17:00

Hab ich vorhin doch geschrieben: Wollten rüber zu IHM, hab ich gesehen. Und gute 2 Wochen später 1:1!
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Clan Alba
Beiträge: 128
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:16
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Shit: über/ durch'n Zaun

Beitragvon Clan Alba » Sa 10. Nov 2018, 21:54

Steffi hat geschrieben:Jetzt muß ich mal ganz doof fragen, woran ihr die Brünftigkeit erkennt?

LG,
Steffi

Ist mir eher egal, Hauptsache, der Bock erkennt's. :mrgreen:


Zurück zu „Herdenmanagement, Zucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast