Medienberichte zum Thema Wolf

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 752
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von Schafhüterin » Sa 14. Sep 2019, 07:39

Ein mutmaßlich von einem Wolf gerissenes Rind ist am Donnerstag in Steimbke (Landkreis Nienburg) entdeckt worden. Das getötete Tier wog zwischen 400 und 500 Kilogramm.
https://www.kreiszeitung.de/lokales/nie ... 42642.html


Man kann nicht den ganzen Text lesen(Abo), aber das hat mir schon gelangt.

Monat für Monat verlängert Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies die Abschussgenehmigung für den Rodewalder Wolf – ohne Erfolg. Die Suche nach dem aggressiven Tier hat schon 83.000 Euro verschlungen. Jetzt bittet Lies die Jäger um Hilfe. Doch die stellen Bedingungen.
https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Nord ... s-Rodewald
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

frauke
Beiträge: 61
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 23:29

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von frauke » Sa 14. Sep 2019, 11:26


Manfred
Beiträge: 1703
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von Manfred » So 15. Sep 2019, 21:48

"Thüringer "Riss-Beauftragter" kündigt Job"

"Müller sprach von Redeverbot und neuen Prämissen, die seit Anfang des Jahres beim TLUBN gelten. Die Linie sei, "unbequeme Leute" auszuschalten. Müller sagte MDR THÜRINGEN, er habe sich vor den Kommunisten nicht verbogen, auch von den Grünen lasse er sich nicht verbiegen."

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thuer ... t-100.html

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von alpenblümchen » Di 24. Sep 2019, 22:17

wölfe haben bei sophie GARNIER im süden frankreichs in 3 jahren 100 auen und lämmer getötet. seit dem frühjahr häufen sich die angriffe. seit einigen wochen greifen die wölfe jeden zweiten tag ihre 350 auen an. sie ist verzweifelt.

http://www.lafranceagricole.fr/actualit ... ce=&sd_id=

Benutzeravatar
KABA
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 412
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von KABA » Di 24. Sep 2019, 22:41

Teure "Wolfsjagd" in Niedersachsen: https://www.weser-kurier.de/region/nied ... 61697.html
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von alpenblümchen » Di 24. Sep 2019, 23:15

die umstrittenen wölfe reissen in österreich rinder.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/ueb ... 51865.html

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von alpenblümchen » So 29. Sep 2019, 00:02

In einem Dorf in Sachsen wurde schon der dritte Hund durch Wölfe getötet.

https://www.agrarheute.com/land-leben/w ... lfe-559292

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von alpenblümchen » Fr 4. Okt 2019, 23:34

Es ist immer wieder das selbe. Wo Wölfe sind, ist die Weidetierhaltung in Gefahr.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/ueb ... 52074.html

mara
Beiträge: 203
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:37

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von mara » Sa 5. Okt 2019, 13:27

Der Rüde ist das Hauptproblem und nun werden 4 von 9 Jungtieren abgeschossen....klar man tut was aber bringt das was? :gruebel:
Nächstes Jahr gibts wieder Welpen.

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von alpenblümchen » So 6. Okt 2019, 00:10

mara@ etwas bringt der abschuss von vier wölfen schon. je weniger wölfe desto geringer die schäden, desto geringer ihre vermehrung. um das problem wirklich zu beseitigen müssten alle wölfe abgeschossen werden.

im link, ein bericht über einen betroffenen.

https://www.schweizerbauer.ch/vermischt ... 52095.html

Antworten