nachgeburten verfüttern?

grauwoller
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 393
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 14:44
Wohnort: Rinteln
Schafrasse(n): Rauhwollige Pommersche Landschafe
Herdbuch
Herdengröße: 35

nachgeburten verfüttern?

Beitragvon grauwoller » Sa 10. Feb 2018, 15:54

verfüttert jemand von euch Nachgeburten an seinen hund ?
Das Zeug fällt ja kostenlos an, und riecht wesentlich besser als Pansen

Christoph

Benutzeravatar
wollwiese
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 230
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:11
Wohnort: Schleswig-Holstein
Schafrasse(n): Leineschafe ursprgl. Typ
Herdengröße: 12

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon wollwiese » Sa 10. Feb 2018, 15:58

Da wäre ich kritisch. Die enthalten ja ordentlich Hormone.....
:schaf2: loot de schoop man schietn, wull woos liekers. :schaf3:

mumps
Beiträge: 125
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:07
Schafrasse(n): Coburg Fuchs
Herdengröße: 50

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon mumps » Sa 10. Feb 2018, 18:40

Die Hunde holen sie sich selbst, bisher alles im grünen Bereich.

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 372
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 10:39
Kontaktdaten:

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon LuckyLucy » Sa 10. Feb 2018, 19:28

Kommt sicher auf das Verhältnis Hunde zu Nachgeburten an. Als ausschließliches Futter sicher nicht zu empfehlen...

Wurde in einem Hundeforum bereits diskutiert
LuckyLucy, schaffiebrig

Benutzeravatar
Grete
Beiträge: 67
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:36
Schafrasse(n): Suffolk, Schwarzkopf, Milchschaf
Herdengröße: 16

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon Grete » Sa 10. Feb 2018, 20:54

Was die Hunde nicht fressen davon holen sich unsere Katzen. Da unsere Hunde aber nie Trockenfutter bekommen sondern ausschließlich Fleisch und Co von klein an, wäre ich vorsichtig bei Hunden die man ansonsten nur mit TroFu ernährt. Könnte dann schon zu Problemen kommen.
viele Grüße,
Grete

Benutzeravatar
working-squad
Beiträge: 73
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:08
Schafrasse(n): Coburger Fuchsschafe, Moorschnucken, Graue Gehörnte Heidschnucken, Schnucken-Mixe
Kontaktdaten:

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon working-squad » Mo 12. Feb 2018, 19:44

Meine fragen mich gar nicht ... vor allem der Spitz geht zur Lammzeit immer auf wie ein Hefekloß. :roll:
Ich konnte noch keine negativen Auswirkungen feststellen.

https://get.google.com/albumarchive/113 ... ql_oUUagzx

Benutzeravatar
Henry
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2224
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon Henry » Mo 12. Feb 2018, 20:17

working-squad hat geschrieben:Ich konnte noch keine negativen Auswirkungen feststellen.
Ich hab irgendwo gelesen, daß Hunde (besonders Spitze) fett würden, davon. Ich weiß allerdings nicht mehr wo. :rofl:
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
working-squad
Beiträge: 73
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:08
Schafrasse(n): Coburger Fuchsschafe, Moorschnucken, Graue Gehörnte Heidschnucken, Schnucken-Mixe
Kontaktdaten:

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon working-squad » Fr 16. Feb 2018, 08:16

:lachma:

Lammzeit-Indikator bei mir:

Spitz fett = Es muss Lammzeit sein :essen: :hund1: :?:

Spitz wieder schlank = Lammzeit rum :hund2: :schaf3:

balin
Beiträge: 169
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 04:32

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon balin » Di 20. Feb 2018, 06:27

Wenn sie die Hunde nicht holen, holt sie der Fuchs. ;)
Die Kontrolle, ob die Nachgeburt abgegangen ist macht im Freiland nicht unbedingt Sinn.
Den Hunden hat das bis jetzt eher genutzt. Und Fehlgeburten gibt es auch nicht mehr als früher um mich mal auf die Diskussion mit den Hundegängern einzulassen. Weidetiere fressen eben aussenrum im Gegensatz zur Vorlage als Einheitsbrei in der Silage.

-petra
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 12
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 05:11

Re: nachgeburten verfüttern?

Beitragvon -petra » Di 20. Feb 2018, 07:19

Hallo
Dann ein Problem, wenn Neospora Caninum ,als Erreger im Betrieb ist.
Ciao Petra


Zurück zu „Hüten & Hunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast