Zackelschafe

judith
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Nov 2017, 12:18
Wohnort: Mfr
Schafrasse(n): Zackel,GGH,OFM Mixe.
Herdengröße: 17

Zackelschafe

Beitragvon judith » Mi 8. Nov 2017, 08:55

Zackelschafe sind robuste, schöne Tiere mit guten, ursprünglichen Instinkten. Unsere Tiere haben ein angenehmes, unaufdringliches, ruhiges, friedliches Wesen. Sie sind ( mit Ausnahmen) keine Schmusetiere, lassen sich aber gut händeln und auch kürzere Umtriebe ohne Hund über Feldwege machen sie gut und zuverlässig mit. Wir halten sie ganzjährig mit Weidezelten im Freien.
Ich habe schon gehört, dass es Zackel gibt, die flüchten wenn man sich ihnen auf 20 m nähert und bin froh das unsere ( und die aller anderen Besitzer die ich persönlich kenne) anders sind.
Wir verbringen viel Zeit bei unseren Schafen und jedes Tier bekommt täglich eine handvoll Hafer oder einen halben Apfel.
Momentan haben wir 15 Auen (trächtig) und einen Bock. Unsere Zuchtziele sind: Gute Händelbarkeit, Erhaltung der ursprünglichen Eigenschaften ( auch im Hinblick auf Dreinutzung), Robustheit. Exakte Hornstellung etc ist mir nicht so wichtig. Es sollen aber auch äußerlich rassetypische Tiere sein. Wir mischen beide Farbschläge.
WP_20171031_005.jpg
WP_20171031_005.jpg (154.81 KiB) 715 mal betrachtet

Fröschchen
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 570
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 15

Re: Zackelschafe

Beitragvon Fröschchen » Mi 8. Nov 2017, 13:52

Die Hörnchens sind immer wieder beeindruckend...
Werden Kämpfe eigentlich seitwärts ausgetragen? :engel2:
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Chrigula
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 90
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:32
Wohnort: Ostschweiz
Schafrasse(n): SBS & Waldschafe

Re: Zackelschafe

Beitragvon Chrigula » Mi 8. Nov 2017, 14:28

Ich finde die Hörner ebenfalls sehr beeindruckend, stelle mir diese aber auch äusserst unpraktisch vor. Im Stall, beim Verladen, ... oder sehe ich das falsch? Auf jeden Fall sehr spezielle Tiere :)
Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du.


(L. Tuor - Neues Handbuch Alp)

judith
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Nov 2017, 12:18
Wohnort: Mfr
Schafrasse(n): Zackel,GGH,OFM Mixe.
Herdengröße: 17

Re: Zackelschafe

Beitragvon judith » Mi 8. Nov 2017, 16:45

Also Kämpfe gibt es unter unseren Zackels eigentlich nicht. Rangeleien wenns um Fressen geht ja, da werden die Hörner seitlich zum Wegstechen benutzt. Oder zum wegdrücken von Konkurrenten die vor einem stehen- einfach gradeaus gehen, die Hörner drücken sie weg. Unsere Damen haben im Sommer 1 oder 2 Tage an denen sie übermütig, sichtlich mit Spass, raufen, sie rennen, ganz Schaf, frontal mit den Schädeln aufeinander zu.
Die Böcke die wir bisher hatten, kämpften überhaupt nicht. Da gibt es ganz viel Imponiergehabe und Drohungen, aber das wars auch...
Heuer hatten wir einen ziemlich frechen, provokanten OFM Lammbock mitlaufen. Er war erst 4 Monate und stand total unter Strom, provozierte Alois wirklich ständig und rammte ihn frontal und kochte innerlich..Alois blieb immer ganz cool und richtig herablassend :cool: - was willst du Pimpf ..( der Kleine kam aber gar nicht zur Ruhe, auch uns gegenüber war er nicht länger tragbar - also wurde er so jung schon geschlachtet )
Beim Verladen, Scheren, Klauenpflege stören die Hörner überhaupt nicht. Sie sind sehr nützlich zum Halten. Die Tiere zerstören auch unsere Weidezelte nicht, sie wissen ganz genau wie lang die Hörner sind und haben ein gutes Körpergefühl. Ein Anhänger sollte aber eine gewisse Breite haben ....ein Einer Pferdeanhänger der vorn schmal zuläuft, ist eher ungünstig :freu:

Benutzeravatar
minchen
Beiträge: 18
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:15
Wohnort: Alsdorf
Schafrasse(n): dunkle Wensleydale,Zackelschafe
Herdengröße: 6
Kontaktdaten:

Re: Zackelschafe

Beitragvon minchen » Do 9. Nov 2017, 20:29

Also meine beiden sind ja noch sehr jung, sie sind aus diesem Frühjahr.
Da finde ich die Schwierigkeit eher in den zu kurzen Hörnern. Eine meiner beiden ist wirklich richtig zahm, lässt sich überall kraulen und genießt es sichtlich, aber nur wenn sie Lust darauf hat. Fienchen ist scheuer, aber nicht wenn es ums Leckerchen geht. Und in solchen Fällen habe ich leider schon das ein oder andere mal die kurzen Hörner an den Kniekehlen und Beinen gespürt.
Und beim Futtern finde ich es immer etwas kritisch, da vor allen Fienchen sehr viel kleiner ist als meine Wensleydales, bekommen diese die Hörner öfter mal von unten zu spüren. Und vor kurzem gab es ein paar Tage lang Rangeleien, ich denke da wurde die Rangordnung mal neu geklärt.
Da wurd mir ein wenig schwummrig beim zusehen. Die wissen aber schon sehr genau wie sie damit umgehen müssen.

Wie lang werden bei euch die Hörner der weiblichen Tiere im Durchschnitt?

judith
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Nov 2017, 12:18
Wohnort: Mfr
Schafrasse(n): Zackel,GGH,OFM Mixe.
Herdengröße: 17

Re: Zackelschafe

Beitragvon judith » Fr 10. Nov 2017, 13:10

Also im Schnitt würde ich sagen 35/ 40 cm. Ich habe aber noch nie gemessen...Sind deine beiden Zackelmädels schwarz ? Bei uns sind die schwarzen temperamentvoller und auch dominanter.

Benutzeravatar
minchen
Beiträge: 18
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:15
Wohnort: Alsdorf
Schafrasse(n): dunkle Wensleydale,Zackelschafe
Herdengröße: 6
Kontaktdaten:

Re: Zackelschafe

Beitragvon minchen » Mo 13. Nov 2017, 21:05

Ja, meine beiden sind schwarz. Den Vergleich zu den hellen hab ich in dem Fall nicht.

judith
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Nov 2017, 12:18
Wohnort: Mfr
Schafrasse(n): Zackel,GGH,OFM Mixe.
Herdengröße: 17

Re: Zackelschafe

Beitragvon judith » Fr 9. Feb 2018, 17:42

Und so sieht der Nachwuchs aus :)
IMG-20180202-WA0004.jpg
IMG-20180202-WA0004.jpg (110.66 KiB) 352 mal betrachtet
IMG-20180202-WA0014.jpg
IMG-20180202-WA0014.jpg (217.22 KiB) 352 mal betrachtet
IMG-20180202-WA0013.jpg
IMG-20180202-WA0013.jpg (125.58 KiB) 352 mal betrachtet
[attachment=0]IMG-20180202
Dateianhänge
IMG-20180202-WA0008.jpg
IMG-20180202-WA0008.jpg (153.6 KiB) 352 mal betrachtet

Benutzeravatar
Babs
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 582
Registriert: Do 29. Sep 2016, 05:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Zackelschafe

Beitragvon Babs » Fr 9. Feb 2018, 17:55

Süß :) .
"Wo das Glück einmal einkehrt, da greift es leicht um sich." Gottfried Keller

marianne
Beiträge: 1
Registriert: Do 25. Jan 2018, 06:09

Re: Zackelschafe

Beitragvon marianne » Mo 12. Feb 2018, 08:10

:freuin: :rose:


Zurück zu „Schafrassen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast