Schafgesundheitstag Triesdorf

Kathannes
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 130
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:16
Wohnort: Oberbayern
Schafrasse(n): Waldschafe
Herdengröße: 20
Kontaktdaten:

Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon Kathannes » Mi 27. Dez 2017, 17:04

Am 15. März 2018 findet in Triesdorf wie jedes Jahr der Schafgesundheitstag statt:
http://www.schafpraxis.de/images/PDF/5._Triesdorfer_Schafgesundheitstag_2018_Programm.pdf

Kommt außer mir noch jemand? Ich kenn da fast nie Leute, vielleicht treff ich ja mal jemand aus dem Forum :Kuh:
Hältst du Bienen und Schafe, verdienst du Geld im Schlafe! :?:

Kathannes
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 130
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:16
Wohnort: Oberbayern
Schafrasse(n): Waldschafe
Herdengröße: 20
Kontaktdaten:

Re: Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon Kathannes » Di 13. Mär 2018, 07:41

Niemand? :flag:
Hältst du Bienen und Schafe, verdienst du Geld im Schlafe! :?:

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 598
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon Steffi » Di 13. Mär 2018, 07:48

Hab das jetzt erst gesehen. Klingt interessant, leider ist die Woche bei mir gar nichts drin :traurig:

LG,
Steffi
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht

B-Johanna
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 06:10
Wohnort: Wermelskirchen
Schafrasse(n): Old English Southdown
traditionelle Linie - ''Babydoll''
HB-Zucht
Herdengröße: 10

Re: Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon B-Johanna » So 18. Mär 2018, 11:24

Wer war denn von Euch am 15.03. in Triesdorf ???
Oder anders gefragt : wenn jemand vom Forum dort war, kann dieser evtl. das Interessante / Wichtige berichten ???
Wäre so gerne gefahren, ging leider beruflicht nicht.

Kathannes
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 130
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:16
Wohnort: Oberbayern
Schafrasse(n): Waldschafe
Herdengröße: 20
Kontaktdaten:

Re: Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon Kathannes » So 18. Mär 2018, 16:01

Ich war da, war teilweise sehr interessant!
Zwei Vorträge gingen um ideale Fütterung / Mast, was mich weniger interessiert hat da die Tiere bei mir kriegen was da ist, d.h. Heu / Wiese.
Besonders interessant fand ich den Vortrag über Euterentzündungen. Gemerkt hab ich mir daraus vor allem folgendes:
- ein Schafeuter ist anders als ein Kuheuter, viele Tierärzte behandeln es jedoch genauso. Mit einem Injektor ist beim Schaf nicht viel zu holen, Mastitis generell mit Antibiotika (subkutan) gespritzt behandeln.
- Überträger der Euterentzündung ist in erster Linie das Lamm. Besonders gefährlich: Milchklauer, die von Mutter zu Mutter wandern und von hinten saufen und Lämmer mit hoher Bakterienlast (Lippengrind etc.)
- Ein Risikofaktor ist zu wenig Milch im Euter. Die Lämmer fangen das beißen an und öffnen so Erregern Tür und Tor. Für Milchleistung hilft's nix, erst einen Monat vor Lammtermin intensiver zu füttern, das entwickelt sich bereits zwei Monate vor Lammtermin. Also ab dann besonders auf gutes Futter achten.
- Ein Schaf mit Euterentzündung ist eigentlich verloren - auch wenn die Entzündung abheilt kann es keine Zwillinge mehr aufziehen, da jedes Lamm seine Seite hat. also: Euterentzündung = Merzen.
-Ausgeheilte Euterentzündungen (Knoten) werden oft erst bei völliger Milchleere des Euters entdeckt.
- Euterentzündungen enstehen sehr schnell, z.B. über Nacht. Anzeichen kann u.a. lahmen sein. Verdächtige Schafe hinsetzen und Euter kontrollieren (anfassen!)

Dann gab's noch einen über neue Methoden in der Moderhinkesanierung, nämlich antibiotisch, ohne Ausschneiden. Allerdings müssen dafür einige Voraussetzungen zwingend erfüllt sein, sonst bringt's nix, und man hat natürlich nur einen Versuch (wenn's klappt allerdings deutlich weniger Arbeit). Ist drum unsicherer als die klassische Methode der Moderhinkesanierung. Als für mich relevant hab ich mir vor allem gemerkt:
- Moderhinkeerreger überleben am Schaf und werden so auch verschleppt. Im Boden ist die Überlebensfähigkeit gering.
- Moderhinke ist ein A***loch
- wenn ich damit mal Probleme hab wende ich mich an Herrn Strobel von der Schafpraxis für das beste Vorgehen in meinem Fall, der Mann weiß wovon er spricht.

Wenn ich's schaffe komm ich nächstes Jahr auch wieder, vielleicht treff ich ja mal jemanden von euch!
Das Schafforum wurde übrigens auch genannt, von den Jungschäfern BaWü, die Vorträge über den Einsatz neuer Medien in der Schafhaltung gehalten haben!
Hältst du Bienen und Schafe, verdienst du Geld im Schlafe! :?:

Kathannes
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 130
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:16
Wohnort: Oberbayern
Schafrasse(n): Waldschafe
Herdengröße: 20
Kontaktdaten:

Re: Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon Kathannes » So 18. Mär 2018, 16:10

Ach stimmt, es gab noch mehr interessante Vorträge - ist mir grad aufgefallen als ich das Programm nochmal angeschaut hab.

Blauzunge:
- ist auch so ein A***loch wie Moderhinke
- Es könnten neue Serotypen nach D kommen
- viele offene Fragen, so wie der Titel des Vortrags sagt: "Es bleibt spannend".

Biosecurity:
- ist schon klar, aufpassen beim Schafzukauf, Geräte ausleihen usw.
- Achtung beim Bock ausleihen
- lieber mal Quarantäne machen bei Neuankömmlingen als Katastrophe haben

Atemwege:
Das waren vor allem Bilder, drum schlecht schriftlich zusammenfassbar. Gemerkt hab ich mir: Staub (vom Heu / Stroh / Kraftfutter) vermeiden!

Die Vorträge vom letzten Jahr gibts hier:
http://www.schafpraxis.de/index.php/downloads/32-downloads

Vielleicht kommen ja die von diesem Jahr auch noch!
Hältst du Bienen und Schafe, verdienst du Geld im Schlafe! :?:

B-Johanna
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 06:10
Wohnort: Wermelskirchen
Schafrasse(n): Old English Southdown
traditionelle Linie - ''Babydoll''
HB-Zucht
Herdengröße: 10

Re: Schafgesundheitstag Triesdorf

Beitragvon B-Johanna » So 25. Mär 2018, 11:17

Vielen Dank für Deine Mühe,
ich hoffe nächstes Jahr dabei sein zu können,

Gruß B-Johanna


Zurück zu „Termine, Forentreffen, Besuche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast