Seite 1 von 1

Hallo aus dem Harz

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 12:59
von PrinzB
Hallo zusammen,

bisher habe ich nur ab und zu als Leser reingeschaut aber nun wollte ich mich doch mal richtig anmelden.
Meine Familie lebt im Harz und hält hobbymäßig (mit kleinen Unterbrechungen) seit über 40 Jahren im kleinen Stil (meist 3 - 8) Merino - Schafe.

Inzwischen haben wir etwas aufgestockt und aufgrund der Wolle auch die Rasse geändert. Z.Z. haben wir insgesamt knapp 50 Tieren ganzjährig auf mobilen Koppeln in Freilandhaltung. Es handelt sich bei den Muttern um Kamerunschafe bzw. Kamerun - Nolana Kreuzungen. Die Lämmer stammen alle von einem Wiltshirehorn - Bock. Nach und nach versuche ich jetzt durch eine Verdrängungszucht (mittels neuer, echter Wiltshirehornböcke) eine Wiltshirehornherde aufzubauen. Das dauert zwar etwas aber das ist egal, schließlich hat man ja Freude daran und schmecken tun sie alle :freu: .
Übrigens, beschützt werden unsere Schafe durch zwei wachsame Kaukasen.

Gruß Marcus

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 21:41
von Clan Alba
Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Tom Daume gibt gerade seine kleine Wiltshire Horn-Herde ab, 10 (?) Auen und ein Bock. Falls es etwas schneller gehen soll bei euch mit der Umstellung. :)

Grüßli
Christine

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 08:54
von Schnucke
Moin Marcus!
Herzlich willkommen hier im Forum. Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Klingt spannend Deine Geschichte. Ich bin auf Bilder von Deinen Schützlingen gespannt.
Ich wünsche Dir viel Spaß hier. Hier gibt es jede Menge wertvolle Tipps von Leuten mit Erfahrung. Aber Du bist ja auch kein Neuling.
LG aus dem Norden Nordfrieslands von Schnucke :wink:

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 09:52
von PrinzB
Hallo Christine, hallo Schnucke,

danke für das Willkommen und danke auch für den Tipp.

Vor zwei Jahren wäre das eine Möglichkeit gewesen, da ich zu dieser Zeit aktiv nach reinrassigen Wiltshirehorns gesucht habe. Da die Suche nicht von Erfolg gekrönt war (kaum Auswahl, Tiere zu alt, zu schlecht, etc.) haben wir uns für die Verdrängungszucht entschieden. Dazu haben wir unsere Kamerunherde noch etwas vergrößert, um eine breitere Basis für die Zucht zu schaffen. Außerdem haben wir unseren gehörnten Nolana verkauft und einen WH Bock aus einer guten HB Zucht erworben.

So eine sofortige Umstellung durch den Kauf einer Herde ist ja dagegen nicht gerade billig. Ich kenne ja die Qualität dieser Herde nicht aber ich denke um die 2.000 € wird man sicher auch investieren müssen.

Von daher werden wir wohl weiterhin unsere Schiene fahren, zumal wir nun auch schon den nächsten Bock (Lamm) haben. Der kommt allerdings erst nächstes Jahr zum Einsatz. Die erste Lämmergeneration sieht auf jeden Fall schon vielversprechend aus.

Gruß Marcus

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 13:50
von PrinzB
Hallo,
hier mal ein paar Bilder von unseren Schafen:

IMG_1227 (Copy).JPG
Willi 2, unser Bock
IMG_1227 (Copy).JPG (538.84 KiB) 662 mal betrachtet


IMG_1513 (Copy).JPG
Blick über die Weide
IMG_1513 (Copy).JPG (810.18 KiB) 662 mal betrachtet


IMG_1520 (Copy).JPG
Kamerun- und Kamerun - Nolana - Mix - Aue
IMG_1520 (Copy).JPG (503.48 KiB) 662 mal betrachtet


IMG_1524 (Copy).JPG
IMG_1524 (Copy).JPG (522.27 KiB) 662 mal betrachtet


IMG_1523 (Copy).JPG
Unsere Aufpasser: Ben + Arko
IMG_1523 (Copy).JPG (812.19 KiB) 662 mal betrachtet


Gruß Marcus

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 18:20
von shorty
Schöne Bilder, auch wenn für mich faserig wohl nur die Hunde in Frage kämen, duck und weg :-)))

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 15:57
von Pogge
Irgendwie habe ich mir die Landschaft im Harz anders vorgestellt! :gruebel:

Re: Hallo aus dem Harz

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 20:55
von PrinzB
@Pogge

Der Harz sieht nicht überall gleich aus und besteht nicht nur aus Wäldern und Grünland. Wir sind hier im Unterharz, unser Dörfchen befindet sich auf einer Art Höhenrücken mit viel Ackernutzung. Rechts und links geht es dann wieder bis zu 80 - 110 m runter in die Täler.

Gruß Marcus