Schafnamen

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
KABA
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 393
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 18:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Schafnamen

Beitragvon KABA » Mi 30. Aug 2017, 22:30

Eine Freundin hat gerade zwei junge Shroppies übernommen von jemand, der sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr halten konnte - die heißen Pullover und Mütze... :lol: :lisl:
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 733
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Schafnamen

Beitragvon Schafhüterin » Do 31. Aug 2017, 05:19

Wir haben eine 14 jährige Skudde mitlaufen...die heißt Rollbraten...und die, die nicht spuren....Salami...
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 803
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » So 10. Sep 2017, 13:16

Ein heutiges Schaflamm heißt
"Irma", weil die 5-Uhr-Nachrichten damit begannen. Es ist ein voll kleinerer Zwilling, aber wir sind ja auch hier und nicht dort. :bet:

Es gibt (und gab) auch
Sky (Himmelfahrt geboren),
Johanna (am Johannistag),
Nobilis und Nordmann (ein befreundeter Christbaumhändler brachte uns unverkaufte Bäume),
Tarzan (ein Mutterschaf, sah anfangs aber so wildfarben aus),
Rosalie (weil ich vergessen hatte, meine pinkfarbenen Crocs umzuziehen),
...
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

rote zora
Beiträge: 126
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 19:46
Wohnort: Bokel
Herdengröße: 9

Re: Schafnamen

Beitragvon rote zora » Mo 12. Mär 2018, 18:05

Rosy und amy, sowie gina waren vorgegeben. Pelle war meine Idee:)
Warte nicht darauf, dass die Menschen Dich anlächeln... Zeige ihnen wie es geht!"
-Pipi Langstrumpf-

Benutzeravatar
Birgit
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 39
Registriert: So 18. Nov 2018, 11:41
Wohnort: Bochum
Schafrasse(n): Ostfriesische Milchschafe, Barbados Blackbelly
Herdengröße: 10

Re: Schafnamen

Beitragvon Birgit » Fr 7. Dez 2018, 16:36

Ich hab da an noch nicht genannten Freda, Mari, Lissy, Pia, Trude, Helene, Lore, Marthe, Tilda, Henri, Josh, Kalle zu bieten. Namen haben sie bei mir nur, weil es organisatorisch besser zu händeln ist. Ich führe Buch über Decken, Würfe usw. Ohrmarkennummern sind so unübersichtlich. Rufen tu ich sie damit eher selten. Mari hört auf ihren Namen, die anderen aber nicht. Ich hatte auch schon mal einen Onkel Cuno, passte einfach. Und einen "kleiner Onkel", das war einer der nicht wachsen wollte.
Böcklämmer heißen bei mir allenfalls Braten, Keule, Kotelett.
Grüße,
Birgit

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 803
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » Sa 8. Dez 2018, 16:05

Birgit hat geschrieben:I Böcklämmer heißen bei mir allenfalls Braten, Keule, Kotelett.

Wie doof ist das denn?? Sind doch auch aus dieser Welt und leben bei uns 5, 6 Monate bis x. Also BITTE: Persönliche Namen, wenn schon. Büdde.
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Birgit
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 39
Registriert: So 18. Nov 2018, 11:41
Wohnort: Bochum
Schafrasse(n): Ostfriesische Milchschafe, Barbados Blackbelly
Herdengröße: 10

Re: Schafnamen

Beitragvon Birgit » Sa 8. Dez 2018, 19:34

Nö, die Tiere, die ich esse brauchen keine Kosenamen um sie wert zu schätzen. Und soo alt werden die bei mir meist gar nicht, wenn schon Lamm, dann richtig zart.
Als meine Kinder klein waren (sind längst erwachsen) haben die den Hühnern Namen gegeben. Und jedes Mal, wenn es Huhn zum Essen gab, heulten sie rum "Ist das Marianne? Ist das Friederike???" Da habe ich beschlossen, die nächsten Hühner benenne allenfalls ich. Und dann schlüpften 2 Hennenküken, die eine hab ich Frika genannt, die andere See. Da war dann Ruhe :lol:.
Grüße,
Birgit

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 482
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 10:39
Kontaktdaten:

Re: Schafnamen

Beitragvon LuckyLucy » Sa 8. Dez 2018, 19:47

Fröschchen hat geschrieben:
Birgit hat geschrieben:I Böcklämmer heißen bei mir allenfalls Braten, Keule, Kotelett.

Wie doof ist das denn?? Sind doch auch aus dieser Welt und leben bei uns 5, 6 Monate bis x. Also BITTE: Persönliche Namen, wenn schon. Büdde.
LG


Braten, Keule, Kotelett, Schinken, Eisbein gefallen mir als Namen besser als Boris, Fritzi, Anton etc.
Reine Geschmackssache.
LuckyLucy, schaffiebrig

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 803
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » So 9. Dez 2018, 11:50

Hm, irgendwann Braten II, III , Keule IV, V? Oder nimmst Du dann was aus dem Index vom "Hering"? :gruebel:
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

dicke wolke
Beiträge: 171
Registriert: So 23. Okt 2016, 13:57
Wohnort: Wendland
Schafrasse(n): Krainer Steinschafe
Mixe
Herdengröße: 24

Re: Schafnamen

Beitragvon dicke wolke » So 9. Dez 2018, 12:13

Die Schweine von Freunden hießen immer Bimmel und Bommel am Namensschild über ihrem Gehege kam dann jedes Jahr ein Strich mehr hinter die Namen, klappte jahrelang. Meine Schafe bekommen Namen mit dem gleichen Anfangsbuchstaben wie der Vater damit ich die Linien nicht durcheinanderbringe, dieses Jahr ist nochmal W dran, Wilma, Wanda und Welda sind schon am Start. Die Kreuzungslämmer bekommen selten Namen nur als Flaschenkinder oder bei besonderen Merkmalen, letztes Mal hatten wir Lola Langohr, die hätte Henry gefallen, der steht doch auf große Ohren :engel2:


Zurück zu „Zum schwarzen Bock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste