Schafnamen

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
Schnuckenlady
Beiträge: 304
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 18:06
Wohnort: Landkreis Göttingen
Schafrasse(n): Graue gehörnte Heidschnucken
Herdengröße: 6

Re: Schafnamen

Beitragvon Schnuckenlady » So 13. Aug 2017, 10:04

Wenn alle gemeint sind, mähdels oder ihr Dicken.
Dann haben wir Nala, Jule, Coco, Samantha, Molly.
Davon der Nachwuchs dann Lilly, Lucy, und Charly.
Die Zwillinge einmal Sherly und Dusty. Und einmal Vallerie und Violetta.
Und der Chef des ganzen El Pablo, der Tapferste von allen, denn er hat immer die Angewohnheit sich hinter einem Grasbüschel zuverstecken. :lol:
Fehler sind dafür da, um draus zu lernen!

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 783
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » So 13. Aug 2017, 17:31

Schnuckenlady hat geschrieben:El Pablo, der Tapferste von allen, ... sich hinter einem Grasbüschel zu verstecken. :lol:
--- dolles Getier!!!!
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Schafnamen

Beitragvon Insane » Mo 21. Aug 2017, 19:56

Alle: Fellnasen, Pupsnasen, Fusseltiere

Individuell (nur Einige, sonst brauch ich mehrere Seiten): Hili, Voli, Mary, Grace, Cindy, Craig, John, Charles, Ethan, Edward, Ernest, Pinky, Miss Piggy, Elisabeth, Penny, Ewa, 16, 17 (Zwillinge, unmöglich zu unterscheiden), Sheldon Lee Cooper, Dwayne the Rock Johnson, David the Knife Bowie und Darryl Crossbow Dixon :engel1:
uvm. :love:
Die Lämmer haben jedes Jahr einen neuen Anfangsbuchstaben - nächstes Jahr "F". Nur Flaschenlämmer sind eine Ausnahme. Die brauchen einen "mähbaren" Namen. Also "Mähry" oder "Grähce" :rofl:
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

sandkasten
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Okt 2016, 06:21

Re: Schafnamen

Beitragvon sandkasten » Mo 21. Aug 2017, 20:53

keine Namen mehr, ausser...... der ältesten Aue. die heisst Frau Määrkel.
ähnlichkeiten mit lebenden personen sind eher beabsichtigt.

Kathannes
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 118
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:16
Wohnort: Oberbayern
Schafrasse(n): Waldschafe
Herdengröße: 0

Re: Schafnamen

Beitragvon Kathannes » Mo 28. Aug 2017, 14:28

Bei mir heißen alle Schoferl, dann hab ich unter anderem ein Tupferl (hat einen Punkt an der Flanke), Antonia (hab ich einem Anton abgekauft), Bebi (ehemaliges Flaschenlämmchen) und viele andere. Lammböcke, die geschlachtet werden heißen alle Bocki.
Ein Freund von mir hat eine Mählitta, auch Lammpedusa war mal im Rennen.
Der Anton von dem ich die Antonia hab nannte seine Schafe nach Pippi Langstrumpf Namen: Rollgardina, Viktualia, Pfefferminza und so weiter :freu:
Hältst du Bienen und Schafe, verdienst du Geld im Schlafe! :?:

Edwin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 265
Registriert: So 6. Nov 2016, 17:14
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Schnucken

Re: Schafnamen

Beitragvon Edwin » Mo 28. Aug 2017, 19:21

Hugo, bald wieder Hugo (II) , Hugo (I) hat keine Zähne mehr
Helga, die Leitmama
Heidrun
Herta
Hedwig, gab es schon mal, das ist ne Neue, die sieht aus wie eine Hedwig, darum muss der Name noch einmal vergeben werden...

Nachzucht bis zu einem Jahr bekommt keine Namen

Grüße (das ist jetzt kein Schafsname) :duck:

Benutzeravatar
Grete
Beiträge: 67
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:36
Schafrasse(n): Suffolk, Schwarzkopf, Milchschaf
Herdengröße: 16

Re: Schafnamen

Beitragvon Grete » Di 29. Aug 2017, 20:25

Schafe koooooomt :wink: Dann kommen alle.

Es gibt aber ein paar die auf ihren Namen reagieren. Das sind unsere ehemaligen Flaschenlämmer von 2015. Emma, Grete und Dottie. Und der Helge, der aber leider vor zwei Tagen gestorben ist.

Dann sind da noch...Clara, Frieda, Adele, Elli, Fritz, Eugen, Tünnes, Michel, Oscar, Betty, Amanda und Inula.
viele Grüße,
Grete

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 783
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » Mi 30. Aug 2017, 15:20

Insane hat geschrieben:16, 17 (Zwillinge, unmöglich zu unterscheiden)


..."gewesen", heute doch wohl nimmer ununterscheidbar?! Oder?

LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Schafnamen

Beitragvon Insane » Mi 30. Aug 2017, 15:26

Fröschchen hat geschrieben:
Insane hat geschrieben:16, 17 (Zwillinge, unmöglich zu unterscheiden)


..."gewesen", heute doch wohl nimmer ununterscheidbar?! Oder?

LG


Henry rät manchmal und liegt zu 50% richtig :rofl:
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 783
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » Mi 30. Aug 2017, 17:11

Wie lieab, bist doch 'ne so Gute!!!

Ne aber mal ehrlich, seit wann habt Ihr 16 und 17?
2, 3 Jahre?? Und Unterscheidungstreffer wirklich in echt nur 50%??

Aussehen das eine, Charakter das andere. /Alternativ Kennzeichenspray, bis sich's eingeprägt hat??

Die "17" hat doch jetzt aber fast ein Alleinstellungsmerkmal: Mähhry ud jetzt Lisbeth ... Die "16" kann doch dann nicht quasi identisch mt rumtappeln...
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:


Zurück zu „Zum schwarzen Bock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast