Schafnamen

Forenschänke und Smalltalk
Benutzeravatar
eifelschaf
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 62
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:47

Schafnamen

Beitragvon eifelschaf » Fr 11. Aug 2017, 09:41

Im Laufe der Jahre und Schafgenerationen sind mir schon so einige Schafnamen untergekommen.
Meine persönlichen Favoriten:
- Lambert
- Mähri
- Bärbel und Bättina

Wie nennt ihr eure Schafe denn so? Die nächste Generation kommt ja bestimmt ... :babyschmatz:

Wilhelm
Beiträge: 94
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:36
Wohnort: Northeim
Schafrasse(n): Nolana, Soay
Herdengröße: 25
Kontaktdaten:

Re: Schafnamen

Beitragvon Wilhelm » Fr 11. Aug 2017, 10:58

Die heißen alle:na Schafe?
Gruß Wilhelm

Benutzeravatar
Dölf
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 331
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:10
Wohnort: Südbaden, 79639
Schafrasse(n): Skudden
Herdengröße: 10

Re: Schafnamen

Beitragvon Dölf » Fr 11. Aug 2017, 11:44

bei mir ähnlich wie bei Wilhelm:

Hallo Schaf(e) :)

Dölf

....und "Mäuschen" ist eigentlich auch gängig..... :rofl:

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 776
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Schafnamen

Beitragvon Steffi » Fr 11. Aug 2017, 15:12

Bärli, Emma, Wilma, Flocke, Toffee, Lupinchen, Tosca, Mathilde, Tüpfel, Lotte, Böhnchen, Willow, Onkel Moses, Bacon, Ham, Forest, Titus, Leopold und Wilson...

Wenn alle gemeint sind, heißen sie "Schafis" oder "Mähdels" (auch die Jungs)

LG,
Steffi
Sheep happens

Benutzeravatar
Gelatom
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 148
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:19
Wohnort: fränkisches Seenland
Schafrasse(n): Ouessant
Herdengröße: 5

Re: Schafnamen

Beitragvon Gelatom » Fr 11. Aug 2017, 15:24

Schnuck/Böckchen/Schafbär
Fiene, Luzi, Lilli, Jenny, Josy
oder alle zusammen: Ihr Stinker, Stinkerbären, Schafbären - auf fränkisch halt. Wobei Stinker eine Bezeichnung für beliebiges Getier ist, auch zweibeiniges :-)

Gruß Tom
Franken (bei Biertrinkern auch Paradies genannt) ist anders als irrtümlich behauptet keine zu Bayern zählende Region, sondern ein eigener Kontinent, dessen Mittelpunkt MITTELfranken ist.
Der Franke selbst hat statt Blut hämoglobinhaltiges Starkbier.

Benutzeravatar
KABA
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 300
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 18:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Schafnamen

Beitragvon KABA » Fr 11. Aug 2017, 19:09

ich mach's wie die Hundezüchter: jeder Jahrgang hat seinen Anfangsbuchstaben, und wenn möglich, irgendeine Namensähnlichkeit zum Elterntier (Nina z.B. hat eine Tochter Sina, die von Rika heißt Vika). Nur die Böcke heißen eher nach ihren Vätern, unabhängig vom Jahrgangsanfangsbuchstaben, also der Sohn von Bogus ist Boris, Ole hatte einen Sohn namens Oleg, Ennos Sohn heißt Enzo. Ausnahmen bestätigen die Regel: ich hab jetzt einen Jährling, die hatte als Lamm ziemlich große Ohren und war darum immer "Fräulein Dumbo" - ich fürchte für sie, dass es dabei bleiben wird... :lol:
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

Benutzeravatar
Streuobstwiese
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 262
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 04:36
Schafrasse(n): Shropshire-Schafe
Herdengröße: 5

Re: Schafnamen

Beitragvon Streuobstwiese » Sa 12. Aug 2017, 09:16

Nettes Thema ! :)

Whoopie (alias Goldberg) ist hier Mutter von (Schwester) Mary (Clarence)
Semmel und Brösel sind/waren vernünftigerweise Zwillingslämmer
Flummi schaffte in der Stallsaison jede Trennhorde um Kraftfutter klauen zu können
Wunnerfitz ist die schafifizierte Neugier schlechthin
Erna ... einfach so...ohne Bezug
Oma...zugekauftes Altschaf, schon grau um die Nase
Caesar : unser Herdbuchbock

Zwerg und Zwuckel (Auenlämmer) haben noch keine endgültigen Namen...

Alle zusammen : die Mähdels ;-)

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 722
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » Sa 12. Aug 2017, 19:29

Dolles Thema, da Kreativität permanent gefragt ist:

Nach Namensvergebung ist derjenige "aufgebraucht", egal ob Huhn, Lamm oder Hamster oder Fohlen:
Wochentage, Sondertage, Monatsnamen sind bereits verbraucht.
Schauspieler waren auch schon dabei, Spontanideen Glücksfall.
Mitunter gucke ich in Zeitung, um Intentionen zu erhalten und laß' der Intention freien Lauf.

LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 776
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Schafnamen

Beitragvon Steffi » Sa 12. Aug 2017, 19:33

Sheep happens

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 722
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Schafnamen

Beitragvon Fröschchen » Sa 12. Aug 2017, 20:06



Ich glaub's ja kaum!!
Danke Steffi, werde demnächst 'mal gründlich durchstöbern...

Gute Nacht und LG,
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:


Zurück zu „Zum schwarzen Bock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast