Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 630
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon Schafhüterin » Di 1. Jan 2019, 11:28

Ärger mit den Bären - Schäfer in den Pyrenäen wehren sich
ARTE
Heute | ARTE | 12:15 - 12:50 Uhr | Reportagereihe
Als der ehemalige französische Umweltminister Nicolas Hulot ankündigte, er wolle im Herbst 2018 zwei neue Bären in den Pyrenäen aussetzen, demonstrierten die Schafzüchter: 2017 seien 400 Mutterschafe von Bären gerissen worden. "Schluss damit", riefen sie und drohten mit Widerstand und Waffengewalt. - Ärger mit den Bären - Schäfer in den Pyrenäen wehren sich
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/elena.mottl.96

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 247
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon shorty » Fr 11. Jan 2019, 11:29

weiss nicht ob wir den Film von Nordwolle schon hatten

https://www.youtube.com/watch?v=P705GfL ... TDE3gYKMZE

Benutzeravatar
st68
Beiträge: 133
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 14:19

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon st68 » Fr 11. Jan 2019, 20:18

Exclusiv im Ersten: Das Diesel-Desaster

Über Feinstaub, Stickoxid, Umweltbundesamt, Deutsche Umwelthilfe, Fahrverbote, wissenschaftlich nicht begründbare Grenzwerte und illegale Messpunkte.

https://classic.ardmediathek.de/tv/Repo ... d=59193682

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 630
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon Schafhüterin » Sa 12. Jan 2019, 12:35

Quarks XL: Ernte Extrem
WDR
Heute 12.01.2019| WDR | 14:00 - 15:30 Uhr | Wissenschaftsmagazin

Eigentlich ist es die schönste Zeit im Jahr für die Landwirte: Wenn sich Scheunen, Silos und Lagerhallen füllen mit allem, was geerntet werden konnte. In diesem Jahrhundertsommer ist alles anders: zu heiß, zu trocken, zu viel Sonne. Das ungewöhnliche Wetter stellt die Landwirtschaft bei uns auf die klimatische Zerreißprobe. Menschen, Tier und Pflanzen leiden unter der extremen Hitze. - Ernte Extrem
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/elena.mottl.96

Benutzeravatar
Babs
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 652
Registriert: Do 29. Sep 2016, 05:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon Babs » So 13. Jan 2019, 16:20

In der SWR-Mediathek: Dokumentation über die Gerbei Trautwein
Wie man ein Fell gerbt und färbt
"Wo das Glück einmal einkehrt, da greift es leicht um sich." Gottfried Keller

Romanov II
Beiträge: 167
Registriert: Di 4. Okt 2016, 08:07

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon Romanov II » Mo 28. Jan 2019, 08:08

Am 30.01 auf WDR um 22.10 Uhr


Wölfe - schützen oder schießen?
aus der Reihe "Die Story"
Ein Film von Herbert Ostwald

Die Wölfe sind zurückgekehrt und breiten sich in Deutschland aus. Ob in Niedersachsen, Sachsen oder jüngst in Nordrhein-Westfalen, allerorten werden die Raubtiere gesichtet. Derzeit gibt es 73 Rudel sowie 29 Paare, insgesamt etwa 800 Tiere - und immer mal wieder Begegnungen zwischen Mensch und Wolf. Schäfer beklagen Verluste, Dorfbewohner fürchten um ihre Kinder, Politiker von CDU, SPD, FDP und AfD schlagen Alarm und fordern inzwischen den Abschuss von Wölfen und eine Obergrenze für ihren Bestand. Alles nur Hysterie? Oder geht von Wölfen tatsächlich eine Bedrohung aus? Stimmt der Eindruck, dass sich Wölfe in Deutschland unkontrolliert ausbreiten und eine Gefahr darstellen?
Monatelang hat Filmautor Herbert Ostwald mit Wolfsforschern, Bürgermeistern, Dorfbewohnern, Tierfilmern und Schäfern gesprochen, um Antworten zu bekommen. Seine Recherchen zeigen ein wesentlich differenzierteres Bild, als es die Schlagzeilen vermuten lassen. Manches Missverständnis beruht auf der verbreiteten Annahme, Wölfe seien scheu. Tatsächlich sind sie "von Natur aus neugierig, aber auch vorsichtig", so Tierfilmer Sebastian Koerner, der seit vielen Jahren Wölfen so nahe gekommen ist wie niemand sonst. Fakt ist: In den 20 Jahren, seit Wölfe in Deutschland wieder heimisch sind, gab es keinen einzigen Angriff auf Menschen, keinen einzigen Verletzten. Der heimgekehrte Räuber ist so gut erforscht wie kaum ein anderes Wildtier: Hunderte Wolfsberater sammeln bundesweit täglich Spuren, die akribisch ausgewertet werden. Dadurch haben Wolfsforscher einen guten Überblick, welche Tiere sich wo niederlassen. Wenn Wölfe trotzdem ein unnormales Verhalten zeigen, können Behörden schon heute dank vorhandener Managementpläne einzelne "Problemwölfe" erschießen lassen.
Für Nutztierhalter gibt es Subventionen für Elektrozäune und Herdenschutzhunde. Hat der Wolf dennoch ein Schaf gerissen - und ist das beweisbar - gibt es Ausgleichszahlungen. Allerdings müssen viele Schäfer für den Schutz ihrer Tiere einen erheblichen Aufwand betreiben und bleiben auf einem Teil der Folgekosten sitzen. Jagd auf Wölfe halten Forscher trotzdem für Unsinn. Denn die Zahl der Raubtiere reguliere sich allein über ihr Nahrungsangebot und die Reviergröße. In einem Revier pendelt die Größe des Rudels immer zwischen etwa zwei und fünfzehn Tieren, einwandernde Konkurrenten werden vertrieben.
Die Zahl der Wölfe bei uns wird weiter zunehmen: Die Tiere sind in der EU streng geschützt. Der Abschuss von Problemwölfen wird erst dann leichter möglich sein als heute, wenn das Überleben der einst ausgerotteten Art gesichert ist.
Ein Film mit überraschenden Einsichten und einzigartigen Bildern von wilden Wölfen in Deutschland.
Grüße von Anne

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es auch, wenn es Spaß macht.

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 630
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon Schafhüterin » Di 29. Jan 2019, 07:35

Welche Zukunft hat die Landwirtschaft? | WDR Doku

https://www.youtube.com/watch?v=8y5HjW5eKiU&t=438s

Minute 22:28 Big Player... das muss man sich anschauen.... :grusel:


...und so will man es haben, alle Nutztiere in die Ställe.....
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/elena.mottl.96

schafbauer
Beiträge: 1024
Registriert: So 2. Okt 2016, 18:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon schafbauer » Di 29. Jan 2019, 11:43

Der überwiegende Anteil an milchvieh befindet sich im Stall und geht niemals raus. Der das noch nicht bemerkt hat ist auch nicht zu helfen.

Ich finde solche grossen Betriebe grundsätzlich nicht falsch. Besteht aus 8 Eigentümer und hat 140 Angestellte. Jetzt kann man es auch wieder herunter rechnen auf den Betrieb von nebenan. Solange solche Betriebe von Landwirten geführt werden und nicht von Investoren ist alles in Ordnung. In dem Moment wo Investoren dabei sind zählt die Rendite und nicht die Gesamtheit des Betriebes. Läuft überall gleich ab.

Auch sagt jeder ständig das Bauern aufhören sollen zu jammern und sich gut aufstellen müssen.....na dann führt der Weg an solchen betrieben ohne Einschränkung des eigenen Lebens kein weg vorbei.


Übrigens. ...6000ha auf einen Fleck :verliebt: :love:
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 421
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 10:39
Kontaktdaten:

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon LuckyLucy » Mo 11. Feb 2019, 19:16

Hier geht es um australische Merinos:

https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/mer ... r-100.html
LuckyLucy, schaffiebrig

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 731
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitragvon Fröschchen » Mi 13. Feb 2019, 14:12

Oah, hab's im Spiegel gelesen. Wußte bislang nix davon. Werde es aufnehmen, da 23:45 etwas arg spät ist...
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:


Zurück zu „Bücher und andere Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast