Wolle aus dem Forum

Benutzeravatar
Henry
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon Henry » Mi 6. Dez 2017, 09:12

Es war halt die erste Schur dieses Schafes. Lammwolle also. Wolle die länger ist weil sie länger am Schaf ist, denn Lämmer des Vorjahres und Mütter werden zur selben Zeit geschoren, aber die Lämmer werden ja nicht nackt sondern mit Wollevorsprung geboren. Liegt die Lammung im März und die Schur im Mai, dann haben sie noch 2 Monate mehr "auf dem Buckel", denn die Lämmer des Jahres werden ja im Mai nicht mitgeschoren.
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 158
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon shorty » Do 8. Feb 2018, 12:43

Hier auch mal wieder ein bisserl was neues, mein aktuelles Spinnprojekt.
Ich habe das Vlies 2016 von Peter dankenswerterweise bekommen, er meinte das wäre interessant, ist ein Mix.
Hast Recht gehabt und gut gewählt ! :-))
Wird ne Strickjacke mit Fair Isle Rundpasse :-)) später dazu sicher mehr.
Kardiert hab ich das selber, dieses Mal , ist ein weicher kurzer Flaum mit Stichelhaar, welches aber bei jedem Arbeitsschritt weniger wird.
Dateianhänge
Peter 2016 Batt.JPG
Peter 2016 Batt.JPG (64.71 KiB) 375 mal betrachtet
Peter  2016.JPG
Peter 2016.JPG (62.69 KiB) 375 mal betrachtet

Benutzeravatar
peter e.
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 247
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:52
Wohnort: Mittelhessen
Schafrasse(n): RPL, OFM,
Herdengröße: 40

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon peter e. » Do 8. Feb 2018, 22:07

danke für die blumen :verliebt:
peter e.

Jeder Tag ist ein kleines Leben - jedes Erwachen und Aufstehen eine kleine Geburt, jeder frische Morgen eine kleine Jugend, und jedes Zubettgehen und Einschlafen ein kleiner Tod. Schopenhauer]

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 158
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon shorty » Fr 9. Feb 2018, 08:35

peter e. hat geschrieben:danke für die blumen :verliebt:


Gerne doch :-)
Ich denke gegenseitige Wertschätzung und der Respekt für das Tun des Anderen kommt heute eh vielfach zu kurz und da kann Lob nicht schaden :-)

Babbeli01
Beiträge: 9
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 14:21
Schafrasse(n): Coburger, Herdwick, Kamerun, Milchschafe, Milchschafe x Bergschafe
Herdengröße: 11

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon Babbeli01 » Fr 13. Apr 2018, 15:55

B-Johanna hat geschrieben:Das Projekt mit der Sockenwolle würde mich im Ergebnis interessieren, da meine Schafsocken von Coburgern eines Kollegen
leider an der Ferse nach einem Winter durchgescheuert, bzw. großer Löcher entstanden sind und ich noch überlege,
ob ich mit einer festeren Wolle die Löcher stopfen könnte.

Ansonsten sieht Peters RPL-Wolle wunderbar aus....!!!!


Ich nehme immer Skudde oder Heidschnucke für die stark beanspruchten Stellen- wie Ferse oder Zehenspitze- , das hält recht lange und ist sehr stabil. :)

kirakonrad
Beiträge: 5
Registriert: So 8. Jul 2018, 16:59

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon kirakonrad » Mo 9. Jul 2018, 08:32

Das ist ja wunderschöne Wolle.
Die Socken sind der Hammer.
Würde ich auch gerne machen , aber da fehlt mir im Moment noch die Zeit

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 158
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon shorty » Mo 9. Jul 2018, 20:20

kirakonrad hat geschrieben:Das ist ja wunderschöne Wolle.
Die Socken sind der Hammer.
Würde ich auch gerne machen , aber da fehlt mir im Moment noch die Zeit



Danke ♥ bei der Jacke bin ich mittlerweile bei der Rundpasse, ein wenig dauerts noch, ich stell sie aber wenn fertig sicher hier ein.

Ilse
Beiträge: 107
Registriert: Mi 23. Mai 2018, 17:25

Re: Wolle aus dem Forum

Beitragvon Ilse » Di 10. Jul 2018, 05:15

Die Wolle hast Du wunderschön gleichmäßig gesponnen - ich glaube, daß ich so ein Ergebnis noch nicht gesehen habe. Ich bin schon auf die Fotos gespannt!

Wegen der Fersen:
ich habe langjährig und viele Socken gestrickt. Natürlich mit gekaufter Sockenwolle. Ich habe mir die typische Beimischung von 25% Kunstfaser damit erklären lassen, daß reine Wolle den großen Belastungen, z. B. im Fersenbereich, nicht gewachsen ist. Das hat sich auch bei einzelnen Versuchen, reine Schurwolle zu verstricken, bewahrheitet.

Für diese Fälle hat man mir Beilaufgarn empfohlen, eine dünne Kunstfaser, die man bei der Fertigung gefährdeter Zonen mitlaufen läßt. Hat funktioniert.

Vielleicht eine Alternative?

Ilse


Zurück zu „Schur, Wolle, Felle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast