Erzielbare VK-Preise

Fröschchen
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 665
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Fröschchen » Sa 18. Nov 2017, 18:27

Bei uns geht:
(alles Freilauf)
Hühnereier 10 St. 2,50 €
Enten je 1 kg 12,- €
Gans je 1 kg 15,- €
Lamm, K schlachtet selbst, je kg LG 3,- €
Lammfleisch aus unserem TK, divers, je kg 5,- € (zuwenig, aber auch nicht differenziert wg. Knochen, Herkunft etc. Muß da echt präziser werden.)

Zum Vgl. Discounter beobachtet:
Lammkotelett in Scheiben, mariniert 16,99 € Purland ?
Lamm-Krone Medallions am Stiel kg 26,45 € Weida ?
Lammkeule NZ mit Knochen kg 11,90 (Aktion 7,99) Netto
Lammkeule NZ mit Knochen kg 10,79 Lidl
Lammfilets in Kräutermarinade kg 27,99 Lidl
Lammsteaks mariniert aus Keule od. Rücken kg 14,98 bis 16,48 Aldi

Was läuft bei Euch so in echt? Weil, gewollter Preis ist kein bezahlter...

LG

PS. Vertuckt jmd. Perlhühner??
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Insane
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 931
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Insane » Sa 18. Nov 2017, 18:34

Und die Eier sind KLASSE!! :nick:
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
Henry
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2337
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Henry » Sa 18. Nov 2017, 19:21

Ganzes Lamm in Teilen vakuumiert 85 Euro. Das sind ca. 8,00 Euro pro Kilo.
Henry
der
Schafschützer

smallfarmer
Beiträge: 162
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:33

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon smallfarmer » Sa 18. Nov 2017, 20:09

Und Schlachtkosten gewerblich, incl. Entsorgung, Zerlegung und Vakuumbeutel 45,00 bis 55,00?

Fröschchen
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 665
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Fröschchen » Sa 18. Nov 2017, 22:01

Nix gewerblich, Anfrage der Anwohner...
Und die wollen auch kein zerlegtes Ganzes, nur die Gans in ganz, also unzerlegt...
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Schafhüterin
Beiträge: 443
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Schafhüterin » So 19. Nov 2017, 06:22

Fröschchen hat geschrieben:Nix gewerblich, Anfrage der Anwohner...
:?: ... und du betreibst bei diesem regen Verkauf (wenn du dir schon eine Preisliste erstellt hast) kein Gewerbe?

Besonders umfangreiche und strenge gesetzliche Bestimmungen betreffen die Vermarktung von
Fleisch und Fleischerzeugnissen. An erster Stelle stehen hierbei die Hygienevorschriften. Sie gelten
auch für landwirtschaftliche Betriebe und Personen, wenn sie über den eigenen Bedarf hinaus
schlachten und Fleisch und Fleischprodukte (auch aus Lohnschlachtung) gegen Entgelt abgeben.

Verkaufst du nur geforenes Fleisch, wie steht es da mit der Kühlkette?

Tiefgekühltes Fleisch muss dauerhaft und durchgängig auf minus 18 Grad Celsius gekühlt werden. Frischfleisch bis max. plus 4 Grad.

Ja, wir Berufsschäfer machen hier was falsch, wir dürfen noch Steuern zahlen.
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/elena.mottl.96

schafbauer
Beiträge: 903
Registriert: So 2. Okt 2016, 18:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon schafbauer » So 19. Nov 2017, 07:42

Das sind wirklich Dumping Preise. Ich verkaufe Knochen schon um 3 Euro kg und du Fleisch um 5?

Ihr macht euren Markt selbst kaputt. Und wenn man nicht weiß was man verlangen darf und soll dann Verkauf ich es nicht bis der Preis Fest steht. Wenn man eine Zeit wenig verlangt ist eine Preis Anpassung immer sehr schwierig

Finde auch das man auch gewisse preise wie im markt verlangen muss da man selbst auch genug kosten hat. Eier verkaufen wir konventionelle um 30 Cent nicht sortiert

Sorry schnell vom?Handy geschrieben
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Niedersachse
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 115
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:42
Wohnort: Schleswig-Holstein
Schafrasse(n): Berrichon du Cher / Gebrauchskreuzung
Herdengröße: 60

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Niedersachse » So 19. Nov 2017, 08:37

Na Henry,

dann sind aber ja deine Blueface nur was für Wolle denn Fleisch bleibt da ja nicht über.


LG

Benutzeravatar
Henry
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2337
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon Henry » So 19. Nov 2017, 09:20

Niedersachse hat geschrieben:dann sind aber ja deine Blueface nur was für Wolle denn Fleisch bleibt da ja nicht über.
Mädel, Du schreibst Blödsinn, trängst nichts zum Faden bei und willst nur wieder stänkern. :nudelholz:

Bluefaced Leicester sind Schafe mit 40-Tage-Gewichten von 40kg und ausgewachsen um die 75kg die Mädels und um die 120kg die Böcke. Da wird wohl mehr als 10kg dran sein. Nur bislang sind mir die zum Schlachten viel zu teuer.
Henry
der
Schafschützer

smallfarmer
Beiträge: 162
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:33

Re: Erzielbare VK-Preise

Beitragvon smallfarmer » So 19. Nov 2017, 11:12

Henry, mit solchen Ausagen über tägliche Zunahmen von BFL Lämmern stellst du dich wieder mal total ins Schaf Know How Abseits. Mach weiter so und die nächsten Reklamationen sind dir sicher. Deine Schafe werden in UK benutzt um fruchtbare Produktionsschafe zu züchten. Sonst nix.
Was machen die Lämmer nach vierzig Tagen um ausgewachsen auf 75 kg zu kommen. Was fuer ein Mumpitz
http://www.signetfbc.co.uk/wp-content/u ... t-2017.pdf


Zurück zu „Schlachtung, Fleischverarbeitung, Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast