Luchs

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 375
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 10:39
Kontaktdaten:

Re: Luchs im Frankenwald

Beitragvon LuckyLucy » Sa 21. Jan 2017, 13:48

Der Luchs ist als Einzelgänger sehr viel scheuer als die hundeartigen Rudeltiere.
LuckyLucy, schaffiebrig

Aika
Beiträge: 13
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 16:56
Wohnort: Kreis Kaiserslautern
Schafrasse(n): Coburger Füchse

Re: Luchs

Beitragvon Aika » Sa 21. Jan 2017, 16:00

Wir waren bei einem Vortrag für Schäfer, der von den Luchsleuten gehalten wurden. Der Besitzer der gerissenen Ziegen und Schafe war auch dabei.
In der Herde löst der Luchs anscheinend keine Panik aus, der holt sich eines und fertig. Zumindest war die Herde nach dem Riss unauffällig, so dass , man je nach dem nicht gleich merkt, dass ein Tier fehlt.
Deshalb macht mir der Luchs auch keine solche Angst wie die Wölfe.
Gruß Bärbel

Benutzeravatar
peter e.
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 254
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:52
Wohnort: Mittelhessen
Schafrasse(n): -ohne-
Herdengröße: 0

Re: Luchs

Beitragvon peter e. » Sa 21. Jan 2017, 22:55

Aika hat geschrieben:...
In der Herde löst der Luchs anscheinend keine Panik aus, der holt sich eines und fertig. Zumindest war die Herde nach dem Riss unauffällig, so dass , man je nach dem nicht gleich merkt, dass ein Tier fehlt.
Deshalb macht mir der Luchs auch keine solche Angst wie die Wölfe.
Gruß Bärbel


Das kann ich auch bestätigen, das gerissene Tier wuwrde im Unterstand gefunden. Seit dem damaligen Vorfall ist hier nichts mehr festgestellt worden.
peter e.

Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.

Benutzeravatar
Schafhüterin
Beiträge: 443
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Luchs

Beitragvon Schafhüterin » So 22. Jan 2017, 06:47

Wer gibt eigentlich vor, wer, wo, Wolf, Luchs und Co, ansiedelt?
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/elena.mottl.96

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 375
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 10:39
Kontaktdaten:

Re: Luchs

Beitragvon LuckyLucy » So 22. Jan 2017, 07:58

Wie meinst Du das?

Die Tiere suchen sich ihre Reviere doch selbst.
LuckyLucy, schaffiebrig

mara
Beiträge: 149
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:37

Re: Luchs

Beitragvon mara » So 22. Jan 2017, 13:17

In de Schweiz wurden schon Luchse ausgesetzt. Ist aber lange her und scheinbar verhalten sie sich sehr unauffällig, man liest und hört kaum was über sie.
Ausser letztens ein Artikel, dass scheinbar in einem Kanton immer wieder Luchse "verschwinden", Stichwort Wilderei :neutral:

Ich denke auch, das Luchse für die Nutztiere weniger ein Problem sind. Es ist ein Tier, welches sich nahe heranpirscht oder wartet und dann schnell zuschlägt, kein Verfolgen oder gar Hetzen des Beutetiers. Wie eine mausende Hauskatze halt, einfach in Gross.

Wölfe & Bären hingegen kommen aus Richtung Italien von alleine.

Benutzeravatar
Babs
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 597
Registriert: Do 29. Sep 2016, 05:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Luchs

Beitragvon Babs » So 22. Jan 2017, 13:59

Im November war ein junger Luchs mitten in Basel unterwegs:
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ve ... y/27176827
"Wo das Glück einmal einkehrt, da greift es leicht um sich." Gottfried Keller

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 375
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 10:39
Kontaktdaten:

Re: Luchs

Beitragvon LuckyLucy » So 22. Jan 2017, 22:49

Tatort Luchswald als Dreiteiler:

Teil1

Teil 2

Teil 3
LuckyLucy, schaffiebrig

Manfred
Beiträge: 1524
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 20:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Luchs

Beitragvon Manfred » Mo 23. Jan 2017, 10:00

In Gelsenkirchen ist ein Luchs ausgebüchst:
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 57345.html

Benutzeravatar
Insane
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 931
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Luchs

Beitragvon Insane » Mo 23. Jan 2017, 10:34

Aus Manfreds Artikel:

„Vor elf Jahren ist uns mal ein Wolf ausgebüxt. Er war eine Woche weg und hat keine Beute gemacht.“
Ach na guck... :eek:
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:


Zurück zu „Wolf & andere Beutegreifer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste