Medienberichte zum Thema Mensch...

Manfred
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Manfred » Mi 29. Mai 2019, 12:12

Kreis Düren: Überreste von acht geschächteten Schafen gefunden

https://www.aachener-nachrichten.de/lok ... d-39104115

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 992
Registriert: Do 6. Okt 2016, 16:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Steffi » Mi 29. Mai 2019, 12:20

Schlimm...
Beim nochmaligen Überlegen: kein Wort zu Diebstahl, Einbruch, Sachbeschädigung. Es sollte ja nochmal ein Unterschied sein, ob man seine eigenen Tiere gesetzwidrig schlachtet oder einfach auf eine fremde Wiese latscht und Tiere, die einem nicht gehören, dahinmetztelt :motz: Die armen Schafe, armer Besitzer...

LG,
Steffi
Sheep happens

Manfred
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Manfred » Fr 31. Mai 2019, 21:29

"Eifel-Schäfer Reinhold Keupgen hat schon 13 Tiere verloren
Wer schächtet nachts meine Schafe?"

https://www.bild.de/regional/koeln/koel ... .bild.html

DINO
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 236
Registriert: Di 28. Nov 2017, 15:22
Wohnort: NRW-Kreis-Steinfurt
Schafrasse(n): Graue Gehörnte Heidschnucken
Herdengröße: 25

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von DINO » Fr 31. Mai 2019, 22:16

Leider sind zweibeinige Prädatoren auch nicht im Jagdrecht !!!!!!!!!!
Alle sagten es geht nicht , da kam einer der das nicht wusste und tat es . :klug:

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1119
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 15:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Insane » Sa 1. Jun 2019, 09:29

DINO hat geschrieben:Leider sind zweibeinige Prädatoren auch nicht im Jagdrecht !!!!!!!!!!
Prima, dann gibt es ja keine Schonzeit...
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 752
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Schafhüterin » Sa 1. Jun 2019, 15:00

DINO hat geschrieben:Leider sind zweibeinige Prädatoren auch nicht im Jagdrecht !!!!!!!!!!
Bei uns schon.

Heute kam mit der Post eine Zeugenanhörung, zu einen Vorfall vom 12.05. wo 4 Männer, ausländischer Nationalität, mit ihrem Auto im Landschaftsschutzgebiet umher fuhren, das Fahrzeug entfernt abstellten und zielstrebig zu meiner Schafherde maschierten. Dort haben sie sich wohl schon mal umgeschaut und müssen auch den Pferch betreten haben (laut Zeugenaussage). Beobachtet wurde das von (anderen) Zeugen, die sofort zu uns nach Hause fuhren und uns alarmierten. Es waren nur meine Tochter und ihr Freund da, die unverzüglich vor Ort fuhren und die Männer, die mittlerweile zu ihrem Auto zurück gelaufen waren, dort stellten. Die Männer gaben an, Honig kaufen zu wollen. Ich war unterdessen informiert worden und kam dorthin. Die Männer waren aber schon weg. Es wurden aber Fotos als Beweismittel gemacht. Ich rief die Polizei, die dann sofort tätig wurden.

Der Polizei hier langt es jetzt allmählich, es wird massenweise Gemüse und Obst, den Landwirten von den Feldern gestohlen... dem Nachbar für 700 Euro Erdbeeren und das Feld vertrampelt, mir und anderen Schäfern, die Schafe, ein regelrechter Selbstbedienungsladen. Ich habe auch schon deutsche Spaziergänger ertappt, wie sie Gemüse vom Feld gestohlen haben und die hatten es bestimmt nicht nötig. Wir werden auch immer mehr, denen es echt an die Hutschnur geht, es lang jetzt.

Es fahren welche nachts schon auf Streife, zu denen ich auch gehöre und kontrollieren alle Felder und Schafe, jeder schaut auch, ob bei den anderen alles ok ist. Die Jäger unterstützen uns auch, wenn sie nachts draußen sind.

Machmal kommt mir es so vor, als würden wir uns wieder rückwärts entwickeln.
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 359
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von alpenblümchen » Sa 1. Jun 2019, 23:31

schafhüterin@ es gibt kein vorwärts oder rückwärts. es gibt mal besser, oder schlechtere zeiten. es gibt keine beweise dass unsere vorfahren in der steinzeit weniger zufrieden waren.

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 752
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Schafhüterin » So 2. Jun 2019, 06:02

alpenblümchen hat geschrieben:schafhüterin@ es gibt kein vorwärts oder rückwärts.
Für mich schon.
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

mara
Beiträge: 203
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:37

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von mara » So 2. Jun 2019, 11:48

Find ich super, dass ihr euch organisiert! Wird wohl das einzige sein, was helfen könnte.
Wobei ich mir ja gern vorstelle, wie so ein schächtungswilliger Mitbürger des nachts plötzlich unverhofft vor 1, 2 Kangals steht :haehae:
Hierzulande wurden diesen Frühling vielerorts Zwergkaninchen gestohlen. Zwar kein grosser finanzieller Verlust aber trotzdem...

Manfred
Beiträge: 1702
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Medienberichte zum Thema Mensch...

Beitrag von Manfred » Mo 3. Jun 2019, 07:53

Fränkischer Tag vom 03.06.2019:
2019-06-03_FT.jpg
2019-06-03_FT.jpg (133.75 KiB) 626 mal betrachtet

Antworten