Medienberichte zum Thema Wolf

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 342
Registriert: Do 13. Okt 2016, 21:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon alpenblümchen » Sa 13. Jul 2019, 21:55

Zu viele Überfälle durch Wölfe. Brandenburger Schäfer gibt auf.

https://deutsch.rt.com/inland/90172-zu- ... -gibt-auf/

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 729
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon Schafhüterin » So 14. Jul 2019, 07:12

alpenblümchen hat geschrieben:Zu viele Überfälle durch Wölfe. Brandenburger Schäfer gibt auf.


Auch ein Weg die Schafe alle in Ställe/Hallen zu verdammen und die Wander- und Hüteschäferei ins AUS zu treiben.

Die oben ziehen die Fäden.
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon Insane » Di 16. Jul 2019, 07:26

Ist bei euch auch "Wolf, nein danke" auf Facebook weg?

Ich bekomme seit gestern nur noch eine Fehlermeldung. War die fleißige Wolfslobby erfolgreich und hat die Seite sperren lassen?
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 342
Registriert: Do 13. Okt 2016, 21:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon alpenblümchen » Di 16. Jul 2019, 21:53

wenn ich auf Facebook "wolf nein danke" eingebe, erscheinen vier verwirrende beiträge. mehr ist nicht zu erreichen. eine zensur von "wolf nein danke" würde nicht überraschen. schon in der vergangenheit wurde die freiheit im internet eingeschränkt. in zukunft wird vermutlich alles was den herrschenden nicht gefällt zensuriert. wobei wölfe den herrschenden vermutlich eher egal sind. die kümmern sich um den erhalt und ausbau ihrer macht.

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 342
Registriert: Do 13. Okt 2016, 21:45

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon alpenblümchen » Di 16. Jul 2019, 22:37

zum thema unliebsame seiten löschen gibt es einen aktuellen fall.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=53413

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon Insane » Mi 17. Jul 2019, 15:28

alpenblümchen hat geschrieben:wenn ich auf Facebook "wolf nein danke" eingebe, erscheinen vier verwirrende beiträge. mehr ist nicht zu erreichen. eine zensur von "wolf nein danke" würde nicht überraschen. schon in der vergangenheit wurde die freiheit im internet eingeschränkt. in zukunft wird vermutlich alles was den herrschenden nicht gefällt zensuriert. wobei wölfe den herrschenden vermutlich eher egal sind. die kümmern sich um den erhalt und ausbau ihrer macht.


Sehr merkwürdig und du hast sicher recht.
Trotzdem sehr schade, denn das war ein "schöner" Überblick.
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
st68
Beiträge: 146
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 14:19

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon st68 » Mi 17. Jul 2019, 16:51


Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 2867
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon Henry » Mi 17. Jul 2019, 19:20

Es gibt die wieder im FB. Die heißen jetzt WNDnew
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 946
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon Steffi » Do 18. Jul 2019, 07:59

https://www.topagrar.com/panorama/news/gefaehrlicher-trend-handel-mit-wolfhunde-boomt-11606960.html

Ich bin jetzt irritiert... ich dachte, schon die F1-Hybriden stünden nicht mehr unter Artenschutz und dürften gejagt werden? :gruebel: Und wie will man das in freier Wildbahn feststellen, zu welcher Generation der Hybride zählt?

LG,
Steffi
Sheep happens

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 321
Registriert: Do 29. Sep 2016, 10:14

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitragvon shorty » Do 18. Jul 2019, 08:52

Steffi hat geschrieben: Und wie will man das in freier Wildbahn feststellen, zu welcher Generation der Hybride zählt?

LG,
Steffi



Glaube ich ist nur auf Sichtung schwer machbar. Wir hatten ja schon einen.


Zurück zu „Wolf & andere Beutegreifer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast