Seite 168 von 169

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: So 3. Feb 2019, 06:04
von Schafhüterin
Diese Webseite wurde im Oktober 2014 erstellt und soll der Information derer dienen, die sich kritisch mit der aktuellen Wolfspolitik auseinandersetzen wollen oder Antworten auf Fragen suchen, die von der Wolfslobby verschwiegen werden.

https://www.wolf-nein-danke.de/



Aktuelles

Liebe Besucher unserer Webseite, auf Grund unzähliger und inzwischen täglicher Wolfsmeldungen reichen Zeit und Platz hier

leider nicht aus, um alle aktuellen Meldungen einzustellen.

Diese können Sie auf der Plattform Horsegate unter "Wolfsangriff" oder auf Facebook "Wolf nein danke" finden.

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Mo 4. Feb 2019, 11:26
von Clan Alba
Keine Ahnung, ob der Artikel hier schon bekannt ist. Es geht um Erfahrungen mit zunehmend nicht-scheuen Wölfen in den USA.
https://www.skinnymoose.com/bbb/2009/09/01/wolves-when-ignorance-is-bliss/?fbclid=IwAR1KIGDFbZUJ3BiNNwDXULxfZ_9Ia7mpQi6aNienkxQ8vnUUwDfEvlzHa0U

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Mi 6. Feb 2019, 17:21
von KABA

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Do 7. Feb 2019, 20:04
von Schafhüterin
Stand: 07.02.2019
Neustadt: Wolf reißt 200-Kilo-Fohlen auf Weide


https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... P76xRMSv9U

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Fr 8. Feb 2019, 15:44
von Insane
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... uiedEcTFD8

Unfassbar! Dann kann also auch in Deutschland (wie in Italien/Spanien etc.) die Lösung eben nur noch in: "Syn Athena kai cheira kinei" liegen! :keule:

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Mi 13. Feb 2019, 10:10
von Insane
Die Grünen lassen endgültig die Maske fallen:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... f3844.html

Weidetierhalter müssen Festzäune bauen (spannend im Naturschutzgebiet, der Wanderschäferei & auf Pachtland), Deiche und Küstenvorland sind von der Wolfskulisse AUSGENOMMEN!!! und gefördert werden vornehmlich große Betriebe!

Wer diese Partei jetzt noch unterstützt, der kann nicht bei Verstand sein! Das ist die offizielle Abschaffung der Weidetierhaltung!

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Mi 13. Feb 2019, 12:57
von Steffi

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Mi 13. Feb 2019, 13:35
von Henry
Das klingt nach "Überholen ohne Einzuholen", aber durchaus vernünpftig. :gruebel:

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Mi 13. Feb 2019, 17:56
von st68
Das klingt nach vorne (Punkte 1 bis 12) aufbauen. Und mit dem Hintern (Punkt 13 und "Fazit") wieder umreißen.

Fazit: NUR, aber auch wirklich NUR der NABU weiß was richtig ist. Und ohne den NABU darf niemals nicht irgendetwas entschieden werden.

Außerdem scheint es den Schreibern des Textes wichtig zu sein, dass nur der einzelne Wolf GW924m ein Problemwolf sein darf. Wenn eine andere Partei/Organisation (Lies, SPD) einen Wolf, nach den gleichen Kriterien wie der NABU, zum Problemwolf erklären will, wird sie die geballte Macht des NABU treffen und jede Abschußgenehmigung wird, mit den irrwitzigsten Begründungen, weggeklagt. Wenn das nicht hilft, gibts ja noch den Shitstorm.

Schiss haben die, vor einem Spendenboykott...

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 19:56
von KABA