Netzrolle vom Tüftler aus dem Erzgebirge

Fröschchen
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 632
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Netzrolle vom Tüftler aus dem Erzgebirge

Beitragvon Fröschchen » Di 18. Sep 2018, 11:55

Oder einen ollen Kartoffel-/ Getreidesack nehmen? 'ne Idee...
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Zesti
Beiträge: 39
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 22:54
Wohnort: Görlitz
Schafrasse(n): Texel und Suffolk
Herdengröße: 12

Re: Netzrolle vom Tüftler aus dem Erzgebirge

Beitragvon Zesti » Di 18. Sep 2018, 16:57

Also eh der ein Netz aufgerollt habe, habe ich 4 Netze aufgesammelt und verstaut.
Ich rolle die Netze zum transport nicht mehr zusammen. Einfach zu erst die Stangen rein und wenn alle Netze drin sind, kommt das lose Netz rein. Da verheddert sich auch nicht.

Auch den Preis finde ich unverschämt, da möchte ich nicht die Herstellerkosten sehen.

Benutzeravatar
Insane
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 908
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 14:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Netzrolle vom Tüftler aus dem Erzgebirge

Beitragvon Insane » Di 18. Sep 2018, 17:05

Zesti hat geschrieben:Also eh der ein Netz aufgerollt habe, habe ich 4 Netze aufgesammelt und verstaut.
Ich rolle die Netze zum transport nicht mehr zusammen. Einfach zu erst die Stangen rein und wenn alle Netze drin sind, kommt das lose Netz rein. Da verheddert sich auch nicht.

Auch den Preis finde ich unverschämt, da möchte ich nicht die Herstellerkosten sehen.


Hatte das auch kürzlich im Internet gesehen und mich gefragt, was das kostet, aber den "Aufruf" finde ich schon echt heftig. Bei Einzelkauf verdoppelt das ja lässig den Preis pro Netz und ist bis 1,05m Höhe jetzt auch nicht super-flexibel...
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
Henry
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2281
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Netzrolle vom Tüftler aus dem Erzgebirge

Beitragvon Henry » Mi 19. Sep 2018, 06:12

am 27.09. kann man das Wickelding (und Einiges mehr) in Köllitsch sehen. In engen Gebüschen und am Waldrand mit seinen abgeworfenen Zweigen ist der Wickler schon sehr interessant. Gerade, wenn 1.25m Netze abgebaut werden müssen.
Henry
der
Schafschützer


Zurück zu „Gebäude, Zäune, Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast