Füße zum Grasen zu kurz?!

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 780
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon Fröschchen » Mi 3. Apr 2019, 19:42

Kamerun-Drilling, 4 Tage: Versucht, Grasen nachzumachen.
Irgendwann "kniet" der sich dazu hin. Noch nie gesehen! :eek: Normal also auf allen 4ren macht der auch, aber zwischendurch immer mal wieder vorne Abtauche. Schon mal wer beobachtet?
LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

wollwiese
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 302
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:11
Wohnort: Schleswig-Holstein
Schafrasse(n): Leineschafe ursprgl. Typ
Herdengröße: 12

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon wollwiese » Mi 3. Apr 2019, 20:20

Das machen Schafe eigentlich nur, wenn sie Klauenprobleme haben. Typisches Moderhinkebild. Du solltest also mal checken, ob beim Lamm da alles in Ordnung ist.

PS
Deine Überschrift ist unlogisch. Müsste das nicht "Beine zu lang" heißen? ;)
:schaf2: loot de schoop man schietn, wull woos liekers. :schaf3:

Benutzeravatar
Clan Alba
Beiträge: 146
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:16
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon Clan Alba » Mi 3. Apr 2019, 21:05

Bei einem 4 Tage alten (!!) Lamm wird das wohl keine Moderhinke sein. ;) Und tatsächlich sind die Beine zu lang im Verhältnis zum Hals, aber das ist ja auch richtig so, denn das Bürschchen soll erstmal Milch trinken. Wenn es Zeit zum Gras fressen ist, ist der Hals dann auch lang genug gewachsen. :mrgreen:

wollwiese
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 302
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:11
Wohnort: Schleswig-Holstein
Schafrasse(n): Leineschafe ursprgl. Typ
Herdengröße: 12

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon wollwiese » Do 4. Apr 2019, 07:43

Clan Alba hat geschrieben:Bei einem 4 Tage alten (!!) Lamm wird das wohl keine Moderhinke sein. ;)

Da hab ich mich vll missverständlich ausgedrückt. Ich meinte, ob mit den Klauen alles ok ist oder ob das Lamm da ggf Schmerzen hat (kann ja auch was mit den Gelenken sein).
Dass der Hals zu kurz sein soll höre ich zum ersten Mal ;). Bei mir hatte noch kein Lamm Schwierigkeiten den Boden zu erreichen.
:schaf2: loot de schoop man schietn, wull woos liekers. :schaf3:

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 780
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon Fröschchen » Do 4. Apr 2019, 14:29

wollwiese hat geschrieben:Das machen Schafe eigentlich nur, wenn sie Klauenprobleme haben. Typisches Moderhinkebild. Du solltest also mal checken, ob beim Lamm da alles in Ordnung ist.

PS
Deine Überschrift ist unlogisch. Müsste das nicht "Beine zu lang" heißen? ;)


Haste recht, oder halt Halsstengel zu kurz. Jedenfalls merkwürdelig, bzw. clever wg. nicht wollendem Sportlichkeits-Übungs-Willen.
Bin gleich wieder hinten und werde das mitbeeobachten. Echt irgendwie "schafig"...

LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 780
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon Fröschchen » Do 9. Mai 2019, 08:38

Vielleicht auch nur eine blöde Angewohnheit... Füße sind komplett i.O.
Beim Gras fressen gehts jetzt schon permanent im Stehen :lol:

k-100_9695.JPG
Hals noch immer zu kurz...
k-100_9695.JPG (27.04 KiB) 297 mal betrachtet


Und die Kandidaten sind ja auch 14 Tage älter, und vom Wollschaf, proportional geringfügig kurzbeiniger ;)
k-100_9714.JPG
Die können schon im Stehen futtern.
k-100_9714.JPG (25.88 KiB) 297 mal betrachtet
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

dicke wolke
Beiträge: 160
Registriert: So 23. Okt 2016, 13:57
Wohnort: Wendland
Schafrasse(n): Krainer Steinschafe
Mixe
Herdengröße: 24

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon dicke wolke » Do 9. Mai 2019, 21:19

Bei mir gibt es auch einige die vor den Futterschalen knien, die sind völlig gesund auf den Füßen alles außer Schüsselfutter können sie im stehen fressen

Benutzeravatar
Clan Alba
Beiträge: 146
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:16
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon Clan Alba » Do 9. Mai 2019, 21:37

Das könnte schlicht die Angewohnheit bzw. Verknüpfung sein: Futteraufnahme (am Euter trinken einerseits, aus Schale fressen andererseits) geht am besten im Knien. :mrgreen:

schafbauer
Beiträge: 1076
Registriert: So 2. Okt 2016, 18:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon schafbauer » Fr 10. Mai 2019, 05:07

Ich verweise mal auf den Beitrag "Fell abziehen" :koch: :lachma:
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 780
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Füße zum Grasen zu kurz?!

Beitragvon Fröschchen » Sa 11. Mai 2019, 13:36

Sowieso. Ist immer Lämmer-Endziel... Sollen das Sollgewicht aber auch effizient managen und nicht so rumgurken!
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:


Zurück zu „Geburt & Aufzucht der Lämmer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste