Milchräuber

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 713
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Milchräuber

Beitragvon Fröschchen » Di 8. Mai 2018, 15:16

Sah das heute (08.05.) morgens erstmals und bin bald vom Glauben abgefallen:

1. Propperer Einling (geb. 24.03.) saugt zusätzlich an seit 25.04. lammverlustigem Mutterschaf.
2. Und noch eins drauf: Ein Drilling (vom 10.04.) saugt an der Mutter des obigen Einlings.

Und alle in normaler Haltung, also nicht heimlich von hinten. Und wird voll zugelassen. Haste Töne? :eek:
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

dicke wolke
Beiträge: 124
Registriert: So 23. Okt 2016, 13:57
Wohnort: Wendland
Schafrasse(n): Krainer Steinschafe
Mixe
Herdengröße: 24

Re: Milchräuber

Beitragvon dicke wolke » Di 8. Mai 2018, 15:57

Mein Omaschaf läßt sämtliche Lämmer saufen. Ihre eigenen mußte ich mit der Flasche aufziehen nach einer sehr schweren Geburt. Jetzt laufen die Flaschis wieder in der Herde, ich hab noch nicht gesehen ob sie bei Mama trinken dürfen.

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 713
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 19

Re: Milchräuber

Beitragvon Fröschchen » Di 8. Mai 2018, 16:04

Sachen gibt's...
Unsere beiden Katzen hatten einmal auch Gemeinschaftsversorgung betrieben. Hatte jede ihre Kiste aber nö, mußten sich alle in eine quetschen.
Also größere hingestellt und wer Lust hatte, versorgte die Gesamtbrut, incl. allem. Im Folgejahr war's nicht mehr...
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 738
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Milchräuber

Beitragvon Steffi » Di 8. Mai 2018, 21:37

Meine Schwarznasen gründen auch immer einen Kindergarten: Eine Mutti paßt auf die Kurzen auf, der Rest geht grasen. Getankt wird dann bei der Mama, die gerade Kinderdienst hat. Geräubert wird da nix, eher die Spielkumpels zum Essen mit nach Hause gebracht... :essen:

LG,
Steffi
Sheep happens

Benutzeravatar
Wupperschaf
Beiträge: 170
Registriert: Di 26. Dez 2017, 09:01
Wohnort: NRW
Schafrasse(n): Kleine gemischte Hobbyherde ohne Schlachtinteresse.

Re: Milchräuber

Beitragvon Wupperschaf » Fr 11. Jan 2019, 16:59

Hallo Zuammen,

ich habe jetzt auch eine Milchräuberin.
Während das fremde Muttertier frisst, kommt das Mädel taktisch von hinten und trinkt seelenruhig und das fremde Muttertier duldet das :eek:

Scheint gar nicht so selten zu sei. Beobachte das aber zum ersten Mal.

Grüsse
Wupperschaf
Grüsse
Wupperschaf

:Kuh:

Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.“ (Christian Morgenstern, deutscher Schriftsteller, 1871 – 1914)


Zurück zu „Geburt & Aufzucht der Lämmer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast