Glocke für den Zuchtbock

Rufina
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 12:49
Wohnort: Bogel
Schafrasse(n): Coburger Fuchs
Herdengröße: 10

Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon Rufina » Do 29. Mär 2018, 18:03

Hallo zusammen!
Kann mir jemand von euch sagen, wie die Böcke so eine Glocke um den Hals annehmen?
Ich habe sehr schlechte Erfahrunen mit sich von hinten anschleichenden Böcken gemacht, und denke, für mich wäre das eine gute Lösung. Mein jetziger Bock ist noch sehr zurückhaltend und weicht immer wenn ich komme.
Aber ich weiß, dass auch er es irgendwann einmal versuchen wird.
Nur habe ich die Sorge, dass durch die Glocke aus dem recht ausgeglichen Tier erst recht ein Nervenbündel wird, welches dann noch reizbarer sein würde.
Oder macht denen das Dauergebimmel nichts aus?
Liebe Grüße!

mara
Beiträge: 152
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:37

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon mara » Do 29. Mär 2018, 23:03

Bei meinem hab ich keinen Unterschied feststellen können.
Der war mit Glocke genauso angriffslustig wie ohne ;)

DINO
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 138
Registriert: Di 28. Nov 2017, 14:22
Wohnort: NRW-Kreis-Steinfurt
Schafrasse(n): Graue Gehörnte Heidschnucken
Herdengröße: 25

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon DINO » Fr 30. Mär 2018, 15:16

Meine Böcke haben keine Glocken brauchen sie auch nicht Weil ..................
wer " Verhaltensauffällig " ist zieht frühzeitig um nach klein Sibirien :engel1:
Davon aber mal abgesehen , Kühe tragen Glocken ,Ziegen tragen Glocken Schafe auch ! Warum sollte dein Bock damit nicht klarkommen ?
Alle sagten es geht nicht , da kam einer der das nicht wusste und tat es . :klug:

Sybille1
Beiträge: 137
Registriert: Do 29. Sep 2016, 18:08
Wohnort: Eifel
Schafrasse(n): Kameruner
Herdengröße: 5

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon Sybille1 » Fr 30. Mär 2018, 16:00

In einer Glocke sehe ich keinen Sinn. Die Tiere gewöhnen sich zwar sicher genau wie wir Menschen an alles aber eine Glocke ist einfach unnatürlich.
Lieber den Bock immer gut im Auge behalten und sofort reagieren wenn er auffällig wird.
Grüße
Monika

Manfred
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 20:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon Manfred » Fr 30. Mär 2018, 16:16

Eine Bekannte von mir hat an ihren Ziegenböcken Bronzeglocken (Glockengiesserei Berger aus Baerau in der Schweiz).
Die hört von schon von Weitem kommen. Beeinträchtigung kann ich keine feststellen. Haben sich anscheinend schnell daran gewöhnt.

Rufina
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 12:49
Wohnort: Bogel
Schafrasse(n): Coburger Fuchs
Herdengröße: 10

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon Rufina » Do 5. Apr 2018, 14:58

Vielen Dank für eure Antworten! Ich denke auch nicht, dass der dadurch brav wird :rofl: , aber das ist so eine Sache mit dem „im Auge behalten“.
Meine Schafe sind immer recht zutraulich, so dass ich immer von ein oder mehreren umgeben bin, wenn ich zum Beispiel neue Leckschalen aufhänge, oder mal was am Zaun reparieren muss. Da steht dann auf einmal der Bock neben mir, und ich bekomme es gar nicht so richtig mit. Nachdem der Vorgänger mich in so einer Situation mal heftig angesprungen hat, bin ich jetzt immer ein bissi nervös und schau mich ständig nach dem Kerl um. Daher die Glockenidee. Wenn die ihn aber erst so richtig nervig macht, dann würde ich sie ihm lieber nicht umhängen...
Aber, nachdem ihr mir so eure Meinungen geschrieben habt, denke ich, dass ich es jetzt doch mal mit einer Glocke versuchen werde. Kann sie ihm ja auch wieder abnehmen, wenn er völlig verstört im Kreis zu rennen anfängt. :wackel:
Liebe Grüße!

Fröschchen
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 597
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 15:28
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!)
Herdengröße: 15

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon Fröschchen » Do 5. Apr 2018, 16:29

Was für ne nette Idee!
Kannte Glocken auch nur für Schweizer Kühe (und dann Kommentar wg. Tierschutz etc., nö ne?!).
Aber ich find's drollig. Wenn's die Viecherlein nicht stört (und das bekommt man ja durch BEOBACHTEN mit), why not?
Durch Hengst- und Bockerfahrungen habe ich meinen Radar grds. auf 360°, aber so ein Glöckli-Bimmeli (tschuldigung an die CH-erli) hätte doch was...

LG
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 620
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Glocke für den Zuchtbock

Beitragvon Steffi » Do 5. Apr 2018, 16:45

Ich geh da gar kein Risiko ein und bind den Bock immer fest, wenn ich auf der Weide was zu tun habe oder packe ihn in den Pferch. Als Trostpflaster bekommt er halt ein Leckerli. Nach ein paar Tagen ein gewohntes Ritual und entspanntes Arbeiten ohne Rundum-Radar :)

LG, Steffi
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht


Zurück zu „Herdenmanagement, Zucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast