Futtergrundlage - vertrocknet

Benutzeravatar
Henry
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 09:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 97
Kontaktdaten:

Re: Futtergrundlage - vertrocknet

Beitragvon Henry » Mi 11. Jul 2018, 18:21

Hier‘s alles was trocken bleiben sollte naß geworden, aber im Faß kam nix an ...
Henry
der
Schafschützer

Romanov II
Beiträge: 101
Registriert: Di 4. Okt 2016, 08:07

Re: Futtergrundlage - vertrocknet

Beitragvon Romanov II » Do 12. Jul 2018, 06:07

Moin,
hier hat es auch nur für 1 Tag den Staub gebunden....
Gerstenstroh wird überall gepresst und zu horrenden Preisen verkauft (weil keiner weiß ob und wieviel Weizenstroh es geben wird, ist ja schon einiges als GPS in den Biogasanlagen verschwunden).
Wenn es einen 2. Schnitt geben sollte, dann sehr spät, was bedeutet, dass es für die Schäfereien "keine" Winterweide geben wird... :o:
Grüße von Anne

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es auch, wenn es Spaß macht.

dicke wolke
Beiträge: 86
Registriert: So 23. Okt 2016, 13:57
Wohnort: Wendland
Schafrasse(n): Krainer Steinschafe
Mixe
Herdengröße: 24

Re: Futtergrundlage - vertrocknet

Beitragvon dicke wolke » Do 12. Jul 2018, 07:10

Hier hat es ganz ordentlich geregnet, hoffentlich wird es nicht gleich wieder zu heiß. Unser Winterheu ist eingelagert, beste Qualität aus dem Naturschutzgebiet. Von dort gibt es sowieso nur einen Schnitt,es ist ein Erlenbruch mit großen Feuchtgebieten, da war es dieses Jahr zwar auch trocken aber der Boden hatte noch genug Feuchtigkeit. Dafür war es dort letztes Jahr so naß das garnicht gemäht werden konnte. Ich füttere jetzt noch Restheu vom Winter auf und werde die Obstbäume zurückschneiden, die haben es sowieso nötig und teilweise werfen sie ihre Äpfel ab weil es zuviele sind.

schafbauer
Beiträge: 763
Registriert: So 2. Okt 2016, 18:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Futtergrundlage - vertrocknet

Beitragvon schafbauer » Do 12. Jul 2018, 11:46

Romanov II hat geschrieben:Moin,
hier hat es auch nur für 1 Tag den Staub gebunden....
Gerstenstroh wird überall gepresst und zu horrenden Preisen verkauft :


Was kostet bei euch das Stroh
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Benutzeravatar
Schafhüterin
Beiträge: 325
Registriert: Do 29. Sep 2016, 06:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Futtergrundlage - vertrocknet

Beitragvon Schafhüterin » Fr 13. Jul 2018, 04:53

Variieren hier bei uns... von 1,50 bis 2 Euro für kl. HD-Ballen.
Rundballen nur auf Bestellung.

Bekomme dieses Jahr Stroh und muss nur das pressen bezahlen. Mein lieber Nachbar Landwirt, fährt es mir noch auf den Platz.

...siehe Heu- und Strohbörse:

https://www.proplanta.de/Markt-und-Prei ... 42165.html
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe


Zurück zu „Fütterung, Futterbau, Weidemanagement“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast