Infosammlung: Weide striegeln

Benutzeravatar
Streuobstwiese
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 188
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 04:36
Schafrasse(n): Shropshire-Schafe
Herdengröße: 5

Infosammlung: Weide striegeln

Beitragvon Streuobstwiese » So 23. Jul 2017, 17:09

Weide striegeln ist das Thema.
Warum?
Wann sollte man es machen?
Wann kann man es sonst noch tun?
Wann sollte man es besser lassen?
Aus welchen Gründen "kämmt" ihr die Weide durch?



Bin gespannt auf eure Antworten/Meinungen ...und antworte auch gleich selbst.

Benutzeravatar
Streuobstwiese
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 188
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 04:36
Schafrasse(n): Shropshire-Schafe
Herdengröße: 5

Re: Infosammlung: Weide striegeln

Beitragvon Streuobstwiese » So 23. Jul 2017, 17:19

Unsere Hausweiden haben wir immer mehrere (2-3) Jahre lang vernachlässigt um dann gründlich zu vertikutieren. Folge war Moos in wechselnder Ausprägung und massig totes Gras als dicke Schicht über dem Erdreich. Der simple Grund war die Existenz eines Aufsitzmähers ohne Mulchfunktion und wenn man dann nachmäht, sammelt sich immer mehr an.
Inzwischen gibt es hier einen Wiesenstriegel den man hinter den Aufsitzmäher hängen kann. Er leistet, beschwert mit Sandsäcken, gute Dienste. Er holt viel "gelbes Zeug" aus der Wiese und läuft im Arbeitsgang des Nachmähens einfach bequem hinterher. Die Weide wird "lebendiger". Der Aufwuchs kommt zahlreicher als vorher ohne Striegel, die fressbare Grasmenge nimmt zu. Ist nicht so gründlich wie ein Vertikutierer aber dafür hängt er dann wohl öfters mal hinterm Mäher.
Eure Infos interessieren mich sehr ...denn was mir fehlt sind Langzeitresultate und das Wissen um die Momente, in denen ich der Weide mit Striegeln mehr schade als nutze. Mähe ca alle 7 Wochen eine Parzelle nach. Die Schafe haben sie dann in +- 1 Woche abgefressen.

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 277
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Herdengröße: 18
Kontaktdaten:

Re: Infosammlung: Weide striegeln

Beitragvon Steffi » Mo 13. Nov 2017, 19:05

Verstehe ich das richtig? Du mähst die Weide nach und während des Mähens läuft der Striegel hinterher? Was machst Du dann mit dem herausgestriegelten Zeug und dem frischen Mähgut?

LG,
Steffi
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht

Benutzeravatar
Streuobstwiese
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 188
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 04:36
Schafrasse(n): Shropshire-Schafe
Herdengröße: 5

Re: Infosammlung: Weide striegeln

Beitragvon Streuobstwiese » Di 14. Nov 2017, 05:06

Wo viel liegt, harke ich ab. Der Rest bekommt Zeit zum verrotten vor Ort.


Zurück zu „Fütterung, Futterbau, Weidemanagement“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast