Die Suche ergab 2884 Treffer

von Henry
Di 15. Okt 2019, 16:23
Forum: Tiergesundheit
Thema: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium
Antworten: 15
Zugriffe: 821

Re: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium

Schön ist, daß Du heilst!
von Henry
Mo 14. Okt 2019, 10:22
Forum: Allgemeines
Thema: Zuchttiere - Käuferverhalten
Antworten: 14
Zugriffe: 715

Re: Zuchttiere - Käuferverhalten

Ja, das ist so. Da hastu aber wenigstens den Kaufpreis.

Im Anzahlungsfall ist das genauso. Da hast Du aber bestenfalls die Anzahlung.

Ein Zuchttier sollte ohnehin nicht verkauft werden, wenn der Preis nur paar Monatsunteebringungskosten über dem Schlachtpreis liegt.
von Henry
Mo 14. Okt 2019, 09:57
Forum: Tiergesundheit
Thema: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium
Antworten: 15
Zugriffe: 821

Re: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium

... und einen der Tierarzt auch nicht wirklich unterstützen kann... Dieses Gefühl ist völlig normal. Wenn Du es erneut abrufen willst, such‘ Dir ne TA-Rechnung raus. Wenn Du Dich ärgern willst, stell Dir die Frage, wie oft Schafe auf tierärztlichen Rat hin „erlöst“ werden, weil vorher die Fehldiagn...
von Henry
Mo 14. Okt 2019, 07:58
Forum: Allgemeines
Thema: Zuchttiere - Käuferverhalten
Antworten: 14
Zugriffe: 715

Re: Zuchttiere - Käuferverhalten

Eine Anzahlung ist eine bloße Teilzahlung auf die und manchmal vor der Lieferung. Sie ist natürlich zurückzuzahlen, falls nicht geliefert wird. (Bei Reisen regeln die Nebenbedingungen, daß sie als pauschaler Rücktrittsschadenersatz angerechnet wird) Die Gründe fürs nit liefern sind erst mal egal. Da...
von Henry
So 13. Okt 2019, 09:02
Forum: Allgemeines
Thema: Zuchttiere - Käuferverhalten
Antworten: 14
Zugriffe: 715

Re: Zuchttiere - Käuferverhalten

Verkaufe nach schlechten Erfahrungen nur moch sofort mit der Vertragsklausel, daß bis zur geplanten Abholung die Pflege und Betreuung, (sowie das Risiko des Verlustes) beim Verkäufer liegt. Wird so ein Tier dann nicht abgeholt ist es wenigstens bezahlt und wird es verspätet abgeholt idt gleich klar,...
von Henry
Do 10. Okt 2019, 10:11
Forum: Tiergesundheit
Thema: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium
Antworten: 15
Zugriffe: 821

Re: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium

Für die vollständige Schmerzausschaltung am Füß brauchst Du sowieso den TA, weil der das lokal wirkende Betäubungsmitte geben muś. Du könntest danach schmerzfrei auch derbere Eingriffe am Füß vornehmen, aber Du kannst dann natürlich keinen schmerzenden Punkt finden. Dararan mußt Du vorher denken. So...
von Henry
Mi 9. Okt 2019, 19:02
Forum: Tiergesundheit
Thema: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium
Antworten: 15
Zugriffe: 821

Re: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium

Wenn das Schaf auf die Carpalgelenke schmerzfrei Belasten kann, also „auf den Knien“ geht, dann liegt das Problem weder in den Carpalgelenken (Knien) noch weiter zum Körper hin. Es muß dann distal (vom Carpalgelenk Richtung Klaue) gesucht werden. Schultergelenksprobleme sind wegen der Einfachheit un...
von Henry
Mi 9. Okt 2019, 13:23
Forum: Tiergesundheit
Thema: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium
Antworten: 15
Zugriffe: 821

Re: Hinkende Aue - Verdacht Panaritium

Zieh‘ mal die ganze Sohle mit dem Klauenmesser ab und drücke dann Punkt für Punkt auf die nun dünnere Sohle. Ich fand auf diese Weise einen Dorn, der bereits völlig eingewachsen war und richtung Gelenk eiterte.
von Henry
Mi 9. Okt 2019, 09:05
Forum: Tiergesundheit
Thema: Behandlung Kehlbiß nach Wolfangriff
Antworten: 10
Zugriffe: 650

Re: Behandlung Kehlbiß nach Wolfangriff

Das Schaf hat das gleiche Recht auf adäquate Behandlung, wie jedes andere Kleintier oder auch der Wolf. Wenn es also gesellschaftlich gewünscht ist, daß für verletzte Wölfe Transportkapazitäten und Behandlungszentren vorgehalten werden, dann sollte dem Schaf nicht weniger zustehen. Wenn das viel Gel...
von Henry
Di 8. Okt 2019, 00:10
Forum: Tiergesundheit
Thema: Behandlung Kehlbiß nach Wolfangriff
Antworten: 10
Zugriffe: 650

Re: Behandlung Kehlbiß nach Wolfangriff

Das Endoskop wurde von mir noch nicht nach Kehlbiß benutzt. Es ging um Fremdkörper in der Trachea, damals. Wenn das Loch bereits vorhanden ist, können weitere Defekte erkannt oder ausgeschlossen werden.